Besserer Sound im Ducato ohne großartigen Aufwand

  • Ich habe in meinem WoMo, auf Citroen Basis, ein Pioneer Evo verbaut (ab Werk). Sound ist entsprechend ----bescheiden--- und bedarf der Optimierung.


    Mein Eindruck ist, das keine Hochtöner in der A-Säule verbaut sind. kommt jedenfalls nichts raus, wenn mich meine Ohren nicht täuschen.


    Weiß jemand ob die Verkabelung für die Hochtöner trotzdem verbaut ist? Ich würde mir dann die Fummelei zum Check sparen.

    Würde sonst wohl auch die genannten Koax LS von Alpine einbauen. Lieber aber ein 2-Wege System.


    vg

    WoMo : Lyseo Time IT 727 G Limited Modell 2020; Duo Control, Thitronik WiPro III Safe.Lock

    2 Menschen mit Hund (Elo)

  • Hallo hajot,


    bei unserem 19er lagen die Kabel. Plug`n`Play. Das Abziehen der Verkleidung (im unteren Bereich) zu Kontrollzwecken ist aber eine Sache von Minuten ;-)

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Schöne Campergrüße und bleibt gesund!


    Chris und Familie


    Bürstner Ixeo Time IT 726G Edition 30. Mj 2019


    womo

  • Habe auch das Pioneer Evo werkseitigen verbaut gehabt.
    Habe festgestellt, das in den A-Säulen keine Boxen verbaut waren, die Klangqualität „bescheiden“ war und habe mir dann somit die Eton UG Fiat F2.2 mit Dämmung der Türen eingebaut. Bei YouTube „ARS24 „ gibt es eine super Einbauanleitung und der Einbau ging Reibungslos.Die Verkabelung ist werkseits vorhanden. Nachdem ich die Boxen eingebaut habe, habe ich mir noch das ESX VNC1045-DBJ als neues Radio-Navi Gerät geleistet. Das sind wirklich „Welten“- Unterschiede😀😀😀

  • Habe auch das Pioneer Evo werkseitigen verbaut gehabt.
    Habe festgestellt, das in den A-Säulen keine Boxen verbaut waren, die Klangqualität „bescheiden“ war und habe mir dann somit die Eton UG Fiat F2.2 mit Dämmung der Türen eingebaut. Bei YouTube „ARS24 „ gibt es eine super Einbauanleitung und der Einbau ging Reibungslos.Die Verkabelung ist werkseits vorhanden. Nachdem ich die Boxen eingebaut habe, habe ich mir noch das ESX VNC1045-DBJ als neues Radio-Navi Gerät geleistet. Das sind wirklich „Welten“- Unterschiede😀😀😀

    OK. Dann werde ich das mal checken. Das Video kenne ich. Sollte kein Problem werden -> hoffe ich.

    Das Evo ist nicht der Hit aber die 1000 Ocken sind leider nicht mehr im Plan. Muss hinter Lithium und Solar ausweichen.

    Für neue Lautsprecher wirdś vielleicht noch reichen. Weihnachten und so.....

    Schaun wir mal. In diesem Sinne.

    WoMo : Lyseo Time IT 727 G Limited Modell 2020; Duo Control, Thitronik WiPro III Safe.Lock

    2 Menschen mit Hund (Elo)

  • OK. Dann werde ich das mal checken. Das Video kenne ich. Sollte kein Problem werden -> hoffe ich.

    Das Evo ist nicht der Hit aber die 1000 Ocken sind leider nicht mehr im Plan. Muss hinter Lithium und Solar ausweichen.

    Für neue Lautsprecher wirdś vielleicht noch reichen. Weihnachten und so.....

    Schaun wir mal. In diesem Sinne.

    Schau doch mal unter dem Thread Pumpkin 10.1 nach. Das Gerät haben hier einige verbaut und sind wohl sehr zufrieden zu einem sehr günstigen Preis.


    Ich habe seit 2016 ein ESX Gerät verbaut und bin von der Funktionalität und der Naviagtionssoftware IGO nur mäßig begeistert.

    Inzwischen reagiert die Touch Screen Oberfläche teilweise nicht, bzw. die Sensorfläche ist nach unten verschoben zur Anzeige. Die Lautsprecherregelung reagiert nur schleppend ebenso dei Tasten.

    Die Gratis Navisoftwareupdates von IGO sind mindesten 4 Jahre alt und es fehlen viele tlw. schon 10 Jahre alte Hauptstraßen. Und im Ausland wie Frankreich oder Skandinavien ist es noch schlechter. Aktuellere Kartenupdates kosten richtig Geld.

    Schöne Grüße aus Mainz

    Markus

    Travel Van T 690 G IC Line, Bj 2016 - kurz nach 90.000 Kilometer sweden

  • Markus, das mit aktuellen Karten können andere Hesteller wie z.B. Garmin

    auch nicht besser.

    Ich hole mir 3x im Jahr die gratis Kartenupdates für mein Motorrad Navi

    und staune immer wieder wie grobschlächtig das alles ist.

    Wie du schon sagst, 10 Jahre alte Straßen und die ,,aktuellsten" Karten

    wissen von nix.


    Zum Thema:

    Hab mir jetzt die von KWilfi verbauten ETON Lautsprecher, die Dämmung

    + dem Roller für die Dämmung und die Werkzeuge für die Demontage der

    Türverkleidung geordert.

    Freu mich schon auf das Ergebnis wenn es verbaut ist.:)

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink



    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato, mit DuoControl CS, I-Net Box, 2x Level Control und Büttner Black-Line MT 160-2 MC auf dem Dach + MT-Fernanzeige II, und diversen Kleinigkeiten

    Aktuell in Arbeit: 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster, Wechselrichter ECTIVE TSI252 mit NVS und

    Fernbedienung K02, 230V + 12V Steckdose in Heckgarage und ordnen des ab Werk vorhandenen Chaos in der elektrischen Verkabelung.....=O

    Geplant: Luftfederung HA und AHK

  • Das was ich bestellt habe ist Schalldämmung.

    Bin dem Link in KWilfi s Beitrag zu Amazon

    gefolgt.

    Wärmedämmung ist bei uns nicht ganz

    so wichtig.

    Aber wenn die Tür beim schließen nicht mehr nach Baufahrzeug klingt, wäre das

    echt prima.

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink



    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato, mit DuoControl CS, I-Net Box, 2x Level Control und Büttner Black-Line MT 160-2 MC auf dem Dach + MT-Fernanzeige II, und diversen Kleinigkeiten

    Aktuell in Arbeit: 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster, Wechselrichter ECTIVE TSI252 mit NVS und

    Fernbedienung K02, 230V + 12V Steckdose in Heckgarage und ordnen des ab Werk vorhandenen Chaos in der elektrischen Verkabelung.....=O

    Geplant: Luftfederung HA und AHK

  • Weiß jemand ob es eine kombinierte Wärme- und Schalldämmung für die Fahrerhaustüren gibt oder welche Wärmedämmung man mit der Schalldämmung kombinieren kann? Ich würde beim optimieren des Klangs gerne die Türen auch wärmedämmen.

    Schöne Grüße aus Mainz

    Markus

    Travel Van T 690 G IC Line, Bj 2016 - kurz nach 90.000 Kilometer sweden

  • Das Geräusch beim schließen der Türen und der Klang der Lautsprecher wird sich deutlich und hörbar verbessern!!

    hatte heute Mittag keine Zeit mehr 😂😉👍

    Ja der Klang ist um ein Vielfaches besser geworden und die Türen klingen jetzt voller und nicht mehr so nach Dosenblech😂

  • Weiß jemand ob es eine kombinierte Wärme- und Schalldämmung für die Fahrerhaustüren gibt oder welche Wärmedämmung man mit der Schalldämmung kombinieren kann? Ich würde beim optimieren des Klangs gerne die Türen auch wärmedämmen.

    Hallo Markus,


    schau dir mal hier die Armaflex Isolierung an.

    Wobei der Link nur als Bespiel dienen soll.

    Ich denke das diese Kombination aus Wärme- und Schalldämmung für deinen geplanten

    Zweck brauchbar ist.

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink



    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato, mit DuoControl CS, I-Net Box, 2x Level Control und Büttner Black-Line MT 160-2 MC auf dem Dach + MT-Fernanzeige II, und diversen Kleinigkeiten

    Aktuell in Arbeit: 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster, Wechselrichter ECTIVE TSI252 mit NVS und

    Fernbedienung K02, 230V + 12V Steckdose in Heckgarage und ordnen des ab Werk vorhandenen Chaos in der elektrischen Verkabelung.....=O

    Geplant: Luftfederung HA und AHK

  • Weiß jemand ob es eine kombinierte Wärme- und Schalldämmung für die Fahrerhaustüren gibt oder welche Wärmedämmung man mit der Schalldämmung kombinieren kann? Ich würde beim optimieren des Klangs gerne die Türen auch wärmedämmen.

    Moin Markus,


    meines Erachtens ist das mit dem Türen Dämmen so eine Sache. Das Dämmmaterial darf keine Feuchtigkeit ziehen. Es muß dem Wasserablauf ( durch die Scheibendichtung) standhalten. Und der Taupunkt wird verlagert Gefahr durch erhöhtem Kondensat .

    Dieses wird bestimmt eine Verbesserung bei vollflächiger verklebung bringen.

    https://www.ebay.de/itm/4m-Rol…-Drohn-Matte/391493457360


    Wobei die Ablauf und Zirkulations Öffnungen freigehalten werden müssen. Anschließend die Sicken mit Holraumwach nacharbeiten.

    So habe ich das bei meinem WoMo gemacht, es ist aber auch auf Grund des Bj`s. anders gebaut.


    Ich würde mir versuchen bei einen (Premium ) Kastenwagen Ausbauers der in Kleinserien produziert Anregungen und Tips zu holen.


    womo1 Gruß Ingo

  • Danke Ingo,

    für die Tipps. Das bestätigt auch schon meine Gedanken dazu hinsichtlich der Wärmedämmung und dem Taupunkt. Ich hatte mich dazu schon mal mit einem Ausbauer unterhalten und das mit dem Taupunkt ist definitiv ein Thema.

    Hat denn die Alubutylfolie auch eine gewisse wärmedämmende Wirkung? Bei uns frieren die Getränkeflaschen im Winter regelmäßig während der Fahrt in Skandinavien in den Seitenfächern ein.

    Schöne Grüße aus Mainz

    Markus

    Travel Van T 690 G IC Line, Bj 2016 - kurz nach 90.000 Kilometer sweden

  • Danke Ingo,

    für die Tipps. Das bestätigt auch schon meine Gedanken dazu hinsichtlich der Wärmedämmung und dem Taupunkt. Ich hatte mich dazu schon mal mit einem Ausbauer unterhalten und das mit dem Taupunkt ist definitiv ein Thema.

    Hat denn die Alubutylfolie auch eine gewisse wärmedämmende Wirkung? Bei uns frieren die Getränkeflaschen im Winter regelmäßig während der Fahrt in Skandinavien in den Seitenfächern ein.

    Hallo Markus,


    Ja sie hat natürlich auch eine Dämmende Wirkung, da die Abstrahlkälte der Blechtür gehemmt wird und die "Wärme" vor dem Aluminium bleibt.

    Wie gut man natürlich an die gesamte Tür rankommt weiß ich leider nicht ;-( stelle es mir aber kniffelig vor.

    Ich habe damit auch den Boden und die Spritzwand (von innen) gedämmt. Und es ist ruhiger und nicht mehr so warm (Motorwärme) wie vorher.


    Gruß aus Hiddenhausen ;-)


    Ingo

  • Bei selbstklebendem Armaflex würde ich es einfach mal probieren und ein Stückchen im Wasser belassen und schauen, ob das Zeug Wasser aufnimmt!

    Ich hab mich für die Alubutylfolie entschieden und ja das sieht alles gut aus nach über einem Jahr in Betrieb. Hab letzten Freitag beim PrickStop Einbau die Tür von innen angeschaut und alles gut!

    Wärmetechnisch kann ich da bewusst nix zu sagen, mag aber auch daran liegen, das wir bei kälteren Temperaturen schnell die Innenisolierung einziehen 😉

  • Bei selbstklebendem Armaflex würde ich es einfach mal probieren und ein Stückchen im Wasser belassen und schauen, ob das Zeug Wasser aufnimmt!

    Ich hab mich für die Alubutylfolie entschieden und ja das sieht alles gut aus nach über einem Jahr in Betrieb. Hab letzten Freitag beim PrickStop Einbau die Tür von innen angeschaut und alles gut!

    Wärmetechnisch kann ich da bewusst nix zu sagen, mag aber auch daran liegen, das wir bei kälteren Temperaturen schnell die Innenisolierung einziehen 😉

    @all,


    ich habe solch ein Dämmmaterial im Keller, ich werde mal ein Stück ins Wasser legen um es zu testen ;-)


    Das habe ich verarbeitet :


    https://www.ebay.de/itm/Isolierung-f-Wohnmobil-Caravan-19-mm-EUR9-77-qm-selbstklebend-Dämmung/201372892713?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2057872.m2749.l2648



    womo1Gruß Ingo

    A720 auf IVECO Daily 2 Bj.1991 und gut eingefahren ;-)esyesyesy

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von A 720 () aus folgendem Grund: ;-)

  • Ich hatte mir auch bereits Armaflex für den Aufbau besorgt und damit z.B. unter den Küchenschränken den Boden mit ausgelegt. Dort reicht Armaflex aus, dort wo Druck vorhanden ist habe ich Xtrem Isolator verlegt als Winterdämmung. Das ist druckstabiler.

    Schöne Grüße aus Mainz

    Markus

    Travel Van T 690 G IC Line, Bj 2016 - kurz nach 90.000 Kilometer sweden