Isofix nachrüsten

  • Hast Du hier https://www.vsr-systeme.de/ mal angerufen?

    Jep.

    Geht aber keiner ans Telefon.

    Online Anfrage läuft auch noch, kam aber bisher nix zurück.

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink



    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato, mit DuoControl CS und Büttner Black-Line MT 160-2 MC auf dem Dach + MT-Fernanzeige II, und diversen Kleinigkeiten

    Geplant: 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster , Wechselrichter, AHK

  • So, habe gerade einen netten Rückruf der Firma VSR-Systeme erhalten.


    Grundsätzlich wäre es machbar.

    Lediglich der Aufwand ist immens hoch.

    Soweit ich das verstanden habe müsste die komplette Sitzgruppe einschl.

    Untergestell raus.

    Danach kommt ein komplett neues Untergestell einschl. Gurtsystem, was

    eine Zulassung hat, an die Stelle wieder rein und die betroffenen Verkleidungen

    und Polster müssen dann ebenfalls angepasst werden.

    Offen wäre aber zum jetzigen Stand noch was alles erforderlich ist um die

    Truma und den Wassertank wieder zu integrieren.

    Ohne Anspruch auf Vollständigkeit wurde mal eine Größenordnung

    von ca. 3K - 3,5K € in den Raum gestellt.


    Alles in allem ein nettes Telefonat, aber auf Grund das Aufwandes der notwendig

    wäre leider für uns nicht zu realisieren.

    Somit bleibt es, auch wenn ich es nicht als befriedigend ansehe, bei der bereits

    erwähnten Lösung mit dem Dreipunktgurt.


    PS: Sollte hier jemand von der Fa. Bürstner zufällig mitlesen.

    Beim nächsten WoMo Kauf, in einigen Jahren, wird das für uns ein KO-Kriterium sein.

    Wird dann zwar nicht mehr das Enkelkind betreffen, aber dann hoffentlich

    das Ur-Enkelchen.

    Vom Alter her ist das für uns locker zu schaffen, haben gerade erst die erste Hälfte

    der Hundert voll.;)

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink



    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato, mit DuoControl CS und Büttner Black-Line MT 160-2 MC auf dem Dach + MT-Fernanzeige II, und diversen Kleinigkeiten

    Geplant: 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster , Wechselrichter, AHK

  • Hatte ja erwähnt, kein günstiger Spaß.

    Aber soweit ich mich erinnern kann, haben die auch eine "inoffizielle" Nachrüstlösung, die nicht so aufwendig und vor allem nicht so teuer ist.

    Ich meine, da wird die Isofix Halterung an den Original Gurtbock verschraubt. Wäre halt nicht Crash erprobt, aber sichert zumindest den Sitz vom seitlichen Wegkippen. Was für mich mal der primäre Ansatz war nachzurüsten.

  • Heißt das, das Bürstner für den Travel Van kein Isofix anbietet? Wer könnte denn auch auf die Idee kommen, in so einem kleinen Wohnmobil Kinder mitnehmen zu wollendenk5

    Wir haben es in unserem Lsyseo mit bestellen können.

    Liebe Grüße aus Oerlinghausen

    Doris und Matthias


    Lebe deine Träume und träume nicht dein Leben


    Lyseo TD 690G Harmony, 150 PS, 4,0t, EZ 03/19,

    2x WATTSTUNDE® WS150FX DAYLIGHT Solarmodul flexibel 150Wp

    Victron Laderegler MPPT 100/50 smart

    Victron Battery Monitor BMV-702 Smart

    Votronic Wechselrichter 1200 NVS

    2x Varta AGM 95Ah

    Pioneer Evo1


  • Heißt das, das Bürstner für den Travel Van kein Isofix anbietet? Wer könnte denn auch auf die Idee kommen, in so einem kleinen Wohnmobil Kinder mitnehmen zu wollendenk5

    Wir haben es in unserem Lsyseo mit bestellen können.

    Die Fahrzeuggrösse sollte dafür völlig uninteressant sein.

    Bestellen konnten wir auch nichts extra, der Van wurde von uns direkt

    vom Hof des Händlers gekauft.

    Er war in dem Sinne ein Lagerfahrzeug was in allen Punkten unseren

    Wünschen und Vorstellungen entsprochen hat.

    Ich muss auch ganz ehrlich zugeben das ich bei der Besichtigung und beim Kauf keinen Gedanken daran verschwendet habe ob man soetwas bestellen kann oder ob man

    extra bestellen muss.

    Ich bin ganz einfach davon ausgegangen das soetwas in einem Neufahrzeug heute zur Serienausstattung gehört, genau wie ABS oder Airbag.

    Ohne mich besonders weit aus dem Fenster zu lehnen behaupte ich mal das alle Fahrzeuge

    die in den letzten 10 oder gar 15 Jahren bei und privat wie auch im Geschäft angeschafft

    wurden, Isofix ab Werk verbaut war.

    Für mich ist das Fehlen dieses Sicherungssystems eine Gesetzeslücke, erst recht wenn

    man daran denkt, dass man Z. B. ohne grünen Punkt an der Frontscheibe nicht in

    die ,, Umweltzone“ fahren darf.

    Unsere Kleinen sind es dem Gesetzgeber und am Ende auch dem Fahrzeughersteller aber

    nicht wert für bestmögliche Sicherheit zu sorgen.

    Aber so lange der CO2 Ausstoß passt und die Leute mit der E-Mobilität veralbert werden

    können, dreht sich die Welt ja weiter.:thumbdown:



    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink



    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato, mit DuoControl CS und Büttner Black-Line MT 160-2 MC auf dem Dach + MT-Fernanzeige II, und diversen Kleinigkeiten

    Geplant: 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster , Wechselrichter, AHK

  • Isofix ist e i n e Art Kindersitze oder Schalen zu befestigen.

    Es gibt aber immer noch die bewährte Art die vorhandenen Dreipunktgurte für die Sitzbefestigung zu nutzen.

    Wir hatten beides im Einsatz und so unproblematisch wie Isofix dargestellt wird, war es beileibe in der Praxis nicht immer. Die Befestigungsösen im Auto waren stabil und fest, aber die Schienen an den entsprechenden Sitzen waren nach häufigem Gebrauch defekt. (z.B. Entriegelungsknöffe abgesprochen, schwergängige Schienen, dann gab es z.T. ein Alarmierungssystem bei nicht richtiger Befestigung, was einem den Zorn ins Gesicht trieb. Kurz und gut, unsere Enkel wurden danach wieder "in normalen Kindersitzen" mit den Dreipunktgurten befestigt. Das haben im Bekanntenkreis etliche genau so gemacht.

    Das der Gesetzgeber Isofix nicht vorschreibt, halte ich für richtig, denn jeder sollte selbst entscheiden, wie er die Jüngsten sicher befördert. Zudem ist es auch eine Geldfrage, das System ist um einiges teurer.

  • Da kann man sicher darüber streiten,

    aber einen wichtigen Punkt hast du genannt.

    ... jeder sollte selbst entscheiden, wie er die Jüngsten sicher befördert.

    Und genau da liegt der Hund begraben.

    Diese Entscheidung kann man bei fehlendem Isofix nicht selbst treffen.

    Die Dreipunktlösung, und das ist nachgewiesen, ist von der Sicherheit her

    deutlich schlechter als die Isofix Lösung.

    Das Isofix nach häufigem Gebrauch defektanfällig ist, kann ich nicht bestätigen.

    Unsere Enkeltochter wird seit nunmehr 1 Jahr damit durch die Welt gekarrt.

    Bisher gibt es am System weder an den Fahrzeugen ( Audi + VW ), noch an den

    eigentlichen Kindersitzen nichts zu bemängeln.

    Durch die Hosenträgergurte könnte sich das Fahrzeug mehrfach überschlagen

    und das Kind würde danach immer noch fest im Sitz sitzen.

    Bei der Dreipunktlösung bezweifele ich das stark.

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink



    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato, mit DuoControl CS und Büttner Black-Line MT 160-2 MC auf dem Dach + MT-Fernanzeige II, und diversen Kleinigkeiten

    Geplant: 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster , Wechselrichter, AHK

  • Also wir haben das ISOFIX System in der Familie mindestens 6 Jahre genutzt, der Ärger damit fing schon früher an. Übrigens werden die Dreipunktgurte nur zum Befestigen des Kindersitzes selbst benötigt. Die Kinder werden genauso mit Hosenträgergurten befestigt.

    Es gibt immer ein Mehr an Sicherheit!

    Ich kann mich an Zeiten erinnern (so Ende der 80er), wo jeden Tag Sicherheitstests von Kindersitzen publiziert wurden mit der Folge, dass man als Eltern ständig ein schlechtes Gewissen haben musste.

    Sollten die WoMo Hersteller den Druck verspüren, werden sie früher oder später ISOFIX einbauen.

    Es stellt sich eher grundsätzlich die Frage, ob bei dem katastrophalen Crashverhalten von Wohnmobilen, es nicht besser ist, die Kinder (und uns selbst) zu Hause zu lassen?

    Ich stell mir vor, dass bei einem Unfall, das Kind bestens "geschützt" im Sitz geblieben ist, aber rundherum im WoMo alles völlig aus den Fugen gerät und am Ende diese gut gemeinte Sicherheit unserer Kinder/Enkel wirkungslos ist.

    Meiner Meinung sollten die Hersteller zuerst daran arbeiten...

  • Es stellt sich eher grundsätzlich die Frage, ob bei dem katastrophalen Crashverhalten von Wohnmobilen, es nicht besser ist, die Kinder (und uns selbst) zu Hause zu lassen?

    Ich stell mir vor, dass bei einem Unfall, das Kind bestens "geschützt" im Sitz geblieben ist, aber rundherum im WoMo alles völlig aus den Fugen gerät und am Ende diese gut gemeinte Sicherheit unserer Kinder/Enkel wirkungslos ist.

    Meiner Meinung sollten die Hersteller zuerst daran arbeiten...

    Von der Seite betrachtet bin ich natürlich vollkommen deiner Meinung.:thumbup:

    Zumal wenn man 1x einen schweren Unfall nahezu unbeschadet überstanden hat

    weil alle zu der Zeit verfügbaren Sicherheitseinrichtungen an Bord waren und das

    Zusammenspiel der einzelnen Komponenten hervorragend funktioniert hat.

    Da wird man dann schon für solche Dinge sensibel, was jemand der das noch nicht

    erlebt hat gar nicht so sieht.

    Nun machen wir halt aus den gegebenen Möglichkeiten das Beste und hoffen

    das es nie zum Ernstfall kommt.


    Eventuell bewegen solche Themen ja mal die WoMo Hersteller, die hoffentlich in solchen

    Foren mit lesen, an der Stelle etwas zu tun.daf

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink



    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato, mit DuoControl CS und Büttner Black-Line MT 160-2 MC auf dem Dach + MT-Fernanzeige II, und diversen Kleinigkeiten

    Geplant: 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster , Wechselrichter, AHK

  • Der ACE hat die Forderung nach ISOFIX in Wohnmobilen Anfang Januar 2019 gestellt. Allerdings nur für Familienmodelle.


    Zu Bürstner heißt es in dem Bericht: Bürstner-Käufer werden innerhalb der breit angelegten Programme von Lyseo und Ixeo fündig.


    Dein bzw. auch unser Travel Van wäre auch nach der Forderung des ACE wohl außen vor, da es kein Familienmodell ist.


    ACE: Kindersitz im Reisemobil

    <3liche Grüße aus Wiesbaden

    Jörg

    Fahrzeug: Travel Van T 620 G Edition 30 auf Citroen Jumper, Bj 2018

  • Bürstner bietet für Travel Van keinen Isofix an. Ich füge mal Fotos an, damit du siehst wie es Bürstner beim Lyseo macht. Ich habe mich letztes Jahr auch damit beschäftigt, es gibt ja diverse Nachrüstlösungen im Internet. Diese weichen ja auch nicht weit von der bei mir verbauten Halterung ab. Kann es aber nicht mehr so genau sagen. Da bist du sicher schon besser informiert.






  • Hallo Matthias,


    erst mal vielen Dank für die Fotos.:thumbup:

    Deine Fotos haben mich jetzt auf eine Idee gebracht, dazu möchte ich mal gern am

    ,,lebenden Objekt" schauen und messen.

    Ich werde mal bei meinem Händler vorbei schauen und mir das bei einem Lyseo mit Isofix

    ansehen.

    Falls das wirklich so ist wie es für mich auf deinen Fotos ausschaut, sollte sich da etwas

    machen lassen.

    Zumindest wenn Bürstner alle Teile die in einem Lyseo verbaut sind auch als

    Ersatzteile liefert.denk4

    Bin gespannt ob das so klappt wie ich mir das gerade vorstelle.




    Hallo Joerg,


    theoretisch ist das was du schreibst auf den ersten Blick nachvollziehbar.

    Dein bzw. auch unser Travel Van wäre auch nach der Forderung des ACE wohl außen vor, da es kein Familienmodell ist.

    Allerdings scheinen Hersteller im PKW-Bereich den Begriff ,,Familienmodell" anders zu definieren.

    Wir waren bis vor einem Jahr mit einem Roadster eines deutschen, wie sagt man so schön,

    ,,Premium Herstellers" unterwegs.

    Obwohl so ein 2-Sitzer nun nicht unbedingt dazu taugt eine Familie zu transportieren, waren

    ab Werk am Beifahrersitz die Isofix Befestigungen in Serie verbaut und der Beifahrer Airbag

    war deaktivierbar.


    In meinen Augen hat das Sinn gemacht denn die Konstellation Fahrer + Kind ist ja nun mal

    nichts außergewöhnliches.

    Genau so würde es auch in einem kleinen WoMo wie dem Travel Van sicher Sinn machen,

    zumal er ja über 4 ausgewiesene Gurtplätze verfügt.

    Leider sieht das wie wir ja nun wissen der Hersteller anders.:(

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink



    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato, mit DuoControl CS und Büttner Black-Line MT 160-2 MC auf dem Dach + MT-Fernanzeige II, und diversen Kleinigkeiten

    Geplant: 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster , Wechselrichter, AHK

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Varta ()

  • Viel Glück!🍀

    Liebe Grüße aus Oerlinghausen

    Doris und Matthias


    Lebe deine Träume und träume nicht dein Leben


    Lyseo TD 690G Harmony, 150 PS, 4,0t, EZ 03/19,

    2x WATTSTUNDE® WS150FX DAYLIGHT Solarmodul flexibel 150Wp

    Victron Laderegler MPPT 100/50 smart

    Victron Battery Monitor BMV-702 Smart

    Votronic Wechselrichter 1200 NVS

    2x Varta AGM 95Ah

    Pioneer Evo1


  • Die Isofix Halterung ist bei mir ab Werk verbaut.

    Um an die Truma zu kommen, müssen die Scharniere abgeschraubt werden und bei der L-Sitzgruppe noch etwas mehr.

    Liebe Grüße aus Oerlinghausen

    Doris und Matthias


    Lebe deine Träume und träume nicht dein Leben


    Lyseo TD 690G Harmony, 150 PS, 4,0t, EZ 03/19,

    2x WATTSTUNDE® WS150FX DAYLIGHT Solarmodul flexibel 150Wp

    Victron Laderegler MPPT 100/50 smart

    Victron Battery Monitor BMV-702 Smart

    Votronic Wechselrichter 1200 NVS

    2x Varta AGM 95Ah

    Pioneer Evo1


  • Zu dieser telefonischen Auskunft bekam ich vor 2 Tagen noch eine E.Mail von VSR-Systeme,

    auf meine damals vor dem Anruf gestellt schriftliche Anfrage.

    In dieser E.Mail wurde nun von etwas 1 Woche Arbeit gesprochen und die

    in der E.Mail genannten Kosten belaufen sich nun auf 3,5 - 5K€.

    Sorry, aber das hört sich fast nach einem Abwehrangebot an.

    Für 5K€ kann man das Teil per Hand aus einem Block Stahl feilen.


    Schade das mein Händler aktuell keinen Lyseo mit Isofix stehen hat wo ich

    mir das ansehen kann.

    Aber sobald ich die Möglichkeit habe, schau ich was da so kompliziert sein soll.

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink



    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato, mit DuoControl CS und Büttner Black-Line MT 160-2 MC auf dem Dach + MT-Fernanzeige II, und diversen Kleinigkeiten

    Geplant: 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster , Wechselrichter, AHK

  • eilen.


    Schade das mein Händler aktuell keinen Lyseo mit Isofix stehen hat wo ich

    mir das ansehen kann.

    Aber sobald ich die Möglichkeit habe, schau ich was da so kompliziert sein soll.

    wenn du möchtest, mache ich dir detaillierte Fotos. Sag mir nur, worauf du Wert legst. Wir könnten das auch mit life Video machen.

    Liebe Grüße aus Oerlinghausen

    Doris und Matthias


    Lebe deine Träume und träume nicht dein Leben


    Lyseo TD 690G Harmony, 150 PS, 4,0t, EZ 03/19,

    2x WATTSTUNDE® WS150FX DAYLIGHT Solarmodul flexibel 150Wp

    Victron Laderegler MPPT 100/50 smart

    Victron Battery Monitor BMV-702 Smart

    Votronic Wechselrichter 1200 NVS

    2x Varta AGM 95Ah

    Pioneer Evo1


  • Danke, das ist ein gutes Angebot auf das sich gegebenenfalls gern zurück komme.:thumbup:

    Ich muss allerdings erst mal konkret unser Gestell vermessen und warte noch

    auf die Rückinfo ob Bürstner Teile der im Lyseo verbauten Isofix Konstruktion

    auch als einzelne Ersatzteile liefern kann.

    Kann Bürstner das nicht, sind meine Gedanken leider nutzlos, aber wenn doch dann

    sollte sich da eventuell etwas machen lassen.

    Ich melde mich zum Thema sobald ich mehr weiß, aber erst mal geht es

    in der kommenden Nacht an die Weinstraße, das Moped ist schon verladen.:)

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink



    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato, mit DuoControl CS und Büttner Black-Line MT 160-2 MC auf dem Dach + MT-Fernanzeige II, und diversen Kleinigkeiten

    Geplant: 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster , Wechselrichter, AHK