Ostseetour

  • Hallo zusammen,

    in diesem Sommer möchten wir gerne entlang der Ostsee unsere knapp 3 wöchige Urlaubstour unternehmen bis nach Polen hinein. Hat da jemand Tipps und bereits Erfahrungen, insbesondere auch zu den Aufenthalten in Polen (z.B. bzgl. der Sicherheit)?


    Danke Vorab für eure Infos.


    Gruß

    Richard

  • Hi, wir sind die deutsche Ostseeküste abgefahren von Schabeutz bis Schwenemünde und haben auch die Rügen und Usedom mitgenommen. War eine wirklich wunder schöne Tour. In Zingst haben wir nicht auf dem Campingplatz gestanden, sondern sind zu den Servern gefahren liegt auf der anderen Seite von Zingst. Es gab Strom, junge leite und coole Strandpary mit vielen Cocktails und Steacks vom Grill. Der Strand ist super, fast wie in der Karibik. Poro Ora sollte man sich ansehen, da standen wir auf dem alten Panzerpacour, ist für Wohnmobile ausgeschildert und man kann von dort sehr schnell zum Strand. Der war unberührt und man sah die alte geplante Promenade. Wenn Ihr Rügen anfahrt, dann Abends hoch zu den Kreidefelsen, der Parkplatz ist auch Stellplatz und wir haben da übernachtet. Siehe Bild. Morges beim Frühstück die Rehe gesehen und sind dann durch den Wald zu den Felsen gewandert. War echt toll. Ansonsten achtet auf die Wohnmobilschilder, auch in der Stadt. Man kann dann auf einem Hinterhof stehen, hat Strom und kurzen Weg zum Strand. Auch ja, die Landungsbrücken haben unten meistens Toiletten und Duschen, top gepflegt und kostenfrei. Die Seebäder sind super und Abends ist immer am Strand was los.

  • Hallo zusammen,

    in diesem Sommer möchten wir gerne entlang der Ostsee unsere knapp 3 wöchige Urlaubstour unternehmen bis nach Polen hinein. Hat da jemand Tipps und bereits Erfahrungen, insbesondere auch zu den Aufenthalten in Polen (z.B. bzgl. der Sicherheit)?

    Das war 2017 auch unser Plan, haben wir aber dann doch nicht gemacht, da einige polnische Arbeitskollegen abrieten.

    Anscheinend reist ganz Polen in den Ferien an die Ostsee und es dann dort wohl besonders kuschelig wird.

  • Das die Küste in Polen zur Hauptsaison voll ist kann ich nur bestätigen. Unser Bekannter war auch letzte Sommer da.:thumbdown: Vor- oder Nachsaison ist es okay.

    Liebe Grüße aus Oerlinghausen

    Doris und Matthias


    Lebe deine Träume und träume nicht dein Leben


    Lyseo TD 690G Harmony, 150 PS, 4,0t, EZ 03/19,

    2x WATTSTUNDE® WS150FX DAYLIGHT Solarmodul flexibel 150Wp

    Victron Laderegler MPPT 100/50 smart

    Victron Battery Monitor BMV-702 Smart

    Votronic Wechselrichter 1200 NVS

    2x Varta AGM 95Ah

    Pioneer Evo1


  • Moin "Richard" :-)

    Also ich bin die die gesamte polnische Ostseeküste im Hochsommer abgefahren. Fairerweise muss ich sagen, war es 2002. Und "damals" wurde ich sehr gewarnt vor Polen "die dir garantiert die Gummis von den Scheibenwischern klauen werden" .. so oder ähnlich reagierten einige Leute. Alles Quatsch - genau das Gegenteil war der Fall! Meine -damalige- Erfahrung. Ja - viele Polen machen im Sommer Urlaub an der Ostsee. Kenn ich aber von der Lübecker Bucht um Scharbeutz und Timmendorfer Strand etc. In Polen ist im Hochsommer viel los an der Küste aber mein "pers. Bauch App." hat mir schon damals super Stellplätze gezeigt. Besonders interessant fand ich "Biwak-Camps". Außer Wasser (und Toilette entsorgen) gab es da NICHTS! Aber dafür traumhafte Natur - meist an irgendwelchen Seen. Wir sind an der gesamten Ostseeküste hoch gefahren bis zur Düne "Leba" - ein MUSS!!! Danach sind wir Richtung Masuren "abgebogen" - das hat sich richtig gelohnt! Traumhafte Seen und eine unglaubliche Natur. Auch hier hat uns unser Bauch App. die schönsten Stellplätzen gezeigt. Was man noch wissen sollte: Damals waren die Straßen teilweise schlecht (heute sind die bei uns schlecht!). Das Wasser der Ostsee ist viiiiil kälter als in der Lübecker Bucht - liegt wohl daran das die Ostsee im Winter "dahinten" immer zu friert und somit die (Ostsee-) wassertemperaturen nicht über 14 Grad gingen. Ganz im Gegensatz zu Masuren. Dort war das Wasser 26 Grad warm - der Wahnsinn. Überhaupt ist das Klima (Lufttemperaturen) deutlich wärmer als bei uns. Tagestemperaturen (2002) von 30 Grad waren normal. Insgesamt empfand ich die Menschen als sehr sehr freundlich und hilfsbereit - die meisten (alten) Leute konnten auch noch (ein bisschen) Deutsch. Trotz -offensichtlicher- Armut waren die Städte und Dörfer sehr sauber (!) und überall hingen Blumen an den Balkonen. Allgegenwärtig sind Störche und Kraniche (in Masuren). Uns hat Masuren besser gefallen als die Ostseeküste - klar "Rummel" haben wir hier in der Lübecker Bucht immer - aber Natur und Einsamkeit und "wirklich das Land und die Leute kennenzulernen" - das hat man abseits vom Mainstream halt intensiver!

    Als Essenz: Mir wurde nix geklaut - es waren noch Scheibenwischer und Räder am Womo - wie sagte ein Fischer an einem See (holte sich jeden Abend bei uns einen kleinen Schnaps ab :-) ...) "Die Polen die klauen - die sind bei Euch in Deutschland" ...

    Es war ein wirklich schöner Urlaub mit intensiven Eindrücken vom Land aber auch von MENSCHEN!

    Gruß m-c Klaus :-)

    Ein Leben ohne Womo ist möglich - macht aber keinen Sinn!

    Travel Van T 620 G 30 Edition / Citroen 163 PS