Laengshubbett IXEO TL Kinderkrankheiten?

  • hallo ins forum,


    meine frau und ich fahren seit einem jahr eine ixeo tl 680 mit laengshubbett. vorag: das fahrzeug ist sehr geraeumig, eigentlich die optimale loesung fuer uns. aber - das hubbett hat "noch" einige kinderkrankheiten.

    frage: was macht man, wenn sich das bett nicht mehr nach oben fahren laesst.

    antwort vom haendler: man kann das bett mit der kurbel nach oben bewegen - sehr gut.

    leider hat das kopfteil zwei separate antriebe die sich nicht mit der kurbel bewegen lassen = das bett bleibt, da kein platz fuer das kopfteil, in 3/4 der raumhoehe.

    es geht noch schlimmer: einer der antriebe hat den dienst quittiert (in abgesenkter position des kopfteiles). das kopfteil ist beim absenken des bettes mit einem antrieb ziemlich schraeg unter lautem protest (halb) nach oben gefahren, bis die steuerung in storung gegangen ist und nix mehr gemacht hat.

    ab diesem zeitpunkt streikt die steuerung komplett und das fahrzeug ist aufgrund des hubbettes nicht mehr fahrtauglich.

    herstellung der fahrtauglichkeit: den einen antrieb der das kopfteil nach oben drueckt von der mechanik abschrauben und das bett nach oben kurbeln.

    zumindest konnten wir die heimreise antreten.

    meiner ansicht ist das ein ziemlich schwerer konstruktionsmangel an diesem hubbett.

    meine frage ins forum:

    gibt es eine moeglichkeit die kopfteilantriebe manuell (servicefunktion der steuerung) zu fahren?


    gruesse aus linz

  • Erstmal Hallo

    Ich habe das gleiche Problem zum zweiten mal. Im Oktober 2018 war das Kopfteil auch nur mit Protest noch oben gefahren. Folge war Motor hatte keine Lust mehr und die Motorbefestigung hat es auch zerrissen. Motor usw. gewechselt alles ok. bis zum letzten WE das gleiche auftrat d.h. es hat nur ein knappes Jahr gehalten.