Einbau Thetford Ventilator für C260

  • Ich möchte einen Absaugung für unsere Thetford Toilette CS 263 nachrüsten. Dabei würde ich gerne auf das Original Thetford System zurückgreifen. Habe jetzt aber gesehen, dass im Toilettenbereich unter dem Fahrzeugboden eine Strebe verläuft. Durch den Doppelboden ist man sicher ein wenig flexibel was das Entlüftungsrohr angeht. Trotzdem wäre es gut zu wissen, wo die Bohrung (85mm) genau gesetzt werden muss.

    Hat schon mal jemand hier im Forum dieses System eingebaut und wo genau muss die Bohrung sein?

    Ich habe im Internet alles "abgegrast", aber eine Bemaßung habe ich nicht gefunden.

    Wäre dankbar für Unterstützung, bevor ich das Teil kaufe.

  • FJS09

    siehe evtl. meinen Bericht hier:

    Montagebericht Thetford WC Lüfter C260 in Lyseo TD 728 G

    womo1Lyseo 728G Harmony

    als Black Feeling Edt., EZ: 03/2018, Fiat Heavy Chassis, 2,3 Ltr. 150 PS, AHK, 2x Solar a' 110 Wp, Truma Aventa Comfort, Inetbox, Winterpaket, Oyster 65 Twin, 2x TV, Goldschmitt 8" Zusatzluft hinten. Auf 4500 kg aufgelastet (VA: 2100kg HA: 2600kg)esy

  • Danke, das ist sehr hilfreich!

    Leider verläuft genau dort wo der Lüfter platziert werden soll unter dem Doppelboden die Strebe.

    Eventuell kann ich mit einem flexiblen Schlauch im Zwischenboden die Austrittsöffnung verlegen.

  • kannst du ein Bild machen?

    womo1Lyseo 728G Harmony

    als Black Feeling Edt., EZ: 03/2018, Fiat Heavy Chassis, 2,3 Ltr. 150 PS, AHK, 2x Solar a' 110 Wp, Truma Aventa Comfort, Inetbox, Winterpaket, Oyster 65 Twin, 2x TV, Goldschmitt 8" Zusatzluft hinten. Auf 4500 kg aufgelastet (VA: 2100kg HA: 2600kg)esy

  • Auf den Anschluss passt meines Wissens ein flexibles HT-rohr...

    womo1Lyseo 728G Harmony

    als Black Feeling Edt., EZ: 03/2018, Fiat Heavy Chassis, 2,3 Ltr. 150 PS, AHK, 2x Solar a' 110 Wp, Truma Aventa Comfort, Inetbox, Winterpaket, Oyster 65 Twin, 2x TV, Goldschmitt 8" Zusatzluft hinten. Auf 4500 kg aufgelastet (VA: 2100kg HA: 2600kg)esy

  • Danke für die Infos, sind momentan unterwegs und werde danach mich weiter damit beschäftigen.

    Eventuell auch eine eigene Entlüftung, die direkt unter dem Absaugrohr der Cassette liegt.

    Vorerst herzlichen Dank

  • Ich habe dies hier... Einbau Lüfter .......schon ein wenig beschrieben´.

    Doppelboden ohne Strebe im Bereich des Lüfters under dortigen Bohrung.


    Ich würde jetzt die SOG wieder einbauen und nicht das Original von Thetford.

    Grund: Die Undichtigkeit beim Übergang von der Kassette zum Filter. Diese ist nicht passgenau trotz des beigelegten Dichtringes. Bei längerem nicht entleeren kommt es zu auftretenden Gerüchen im Wohnmobil dadurch. Es kommt eben darauf an wie oft man entleeren kann und auf die Hitze und der dadurch entstehenden Gase.

    Bei der SOG hatte ich dieses Problem nie.

    womo1 Bürstener IXEO Time 590 ED 30 EZ: 06/2018

    mit Fiedler Motorradheckträger (160kg) und 2 Kreis Luftfederung von Goldschmitt auf der Hinterachse :love:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Sauredrops ()

  • Wir haben einen 2. Fäkalientank und damit ist SOG für uns nicht praktikabel. Habe den Thetford Filter bestellt und einen stärkeren Lüfter. Daraus möchte ich eine eine eigene Lösung entwickeln. Mal sehen was geht...

  • Wir haben einen 2. Fäkalientank und damit ist SOG für uns nicht praktikabel. Habe den Thetford Filter bestellt und einen stärkeren Lüfter. Daraus möchte ich eine eine eigene Lösung entwickeln. Mal sehen was geht...

    Hallo FJS, das verstehe ich nicht. Auch ich habe eine 2. Kasette. Warum soll SOG nicht praktikabel sein?

    Gruss:/

    Grüße von Arnulf und Marianne



    womo Mit Viseo 694G Unterwegs, 4toesy.Mit diversen Um-und Einbauten: Backofen, Solaranlage, Drehtisch, Grauwasserablauf, Luftfederung, Hydraulische Stützen, Anhängerkupplung, Durchreiche Garage, Gasflaschenauszug, Klimaanlage, Dachfenster, 2-fach Satellitenanlage, 2. Fernseher


  • schließe mich @Anneliese2009 und der Frage an.


    Einfach den Verschluss um stöpseln und gut ist.

    Ein stärkerer Lüfter hilft nicht gegen die Thematik beim Übergang von der Kassette zum Filter.

    Durch das Einschieben ist automatisch bei der Thetfordlösung die Klappe geöffnet und die entstehenden Gase treten hier aus. Alles kein Problem, wenn es am Übergang dicht wäre. Eine wirkliche Lösung, um hier eine Dichtheit zu erhalten habe ich bisher nicht gefunden. Durch das das Einschieben ergibt sich eine Problematik, die nach einer Lösung sucht.

    Dies passiert bei der SOG die ich am vorherigen Fahrzeug verbaut hatte eben nich.

    womo1 Bürstener IXEO Time 590 ED 30 EZ: 06/2018

    mit Fiedler Motorradheckträger (160kg) und 2 Kreis Luftfederung von Goldschmitt auf der Hinterachse :love:

  • Ich habe bisher dieses Problem nicht. Werde jedoch für ein abschließendes Resümee unseren Sommerurlaub in Spanien abwarten und dann berichten.

    womo1Lyseo 728G Harmony

    als Black Feeling Edt., EZ: 03/2018, Fiat Heavy Chassis, 2,3 Ltr. 150 PS, AHK, 2x Solar a' 110 Wp, Truma Aventa Comfort, Inetbox, Winterpaket, Oyster 65 Twin, 2x TV, Goldschmitt 8" Zusatzluft hinten. Auf 4500 kg aufgelastet (VA: 2100kg HA: 2600kg)esy

  • Die Thetford Lösung ist aus meiner Sicht eleganter. Ich muss erst sehen, inwieweit der Platz in unserem Lyseo 680TD vorhanden ist, um entweder das eine (Thetford) oder das andere (SOG) einzusetzen....oder eine eigene Lösung: Die diversen Anregungen und Bauanleitungen helfen da sehr und sind eine Motivation.

  • Nach viel Recherche und Messen werde ich jetzt doch die SOG I Variante einbauen.

    Frage an das Forum. Ist grundsätzlich immer genug Platz zwischen Kassette und Klappe für den Austritt?

    Bei unserer C260 Variante ist nicht sehr viel Platz (gute 2 cm)

  • Hallo,


    man lernt ja dazu.

    Die Thetford-Lösung des Absaugens über die Entlüftung nach unten erscheint sehr praktibel, also ohne extra An-/Abstöpseln eventueller SOG-Schläuche.

    Hat jemand Erfahrung zur 'Wirksamkeit' ?

    Wenn positiv, wäre ich dabei, wenn machbar durch den Zw.boden.


    Was aber auffällt: Der 'normale' Überdruckabbau der Kassette (C250/260) erfolgt auch über diesen 'Weg' nach unten.

    Allerdings ist da ohne (zugekauften) Ventilator auch kein Luft-Austritt nach aussen/unten bei uns/ Bürstner, wie erwartet.

    D.h. der Überdruck mit Geruch geht irgendwo in den Kassettenraum und Zwischenboden (bei uns) und ???


    Das wurde schon 2014 im 'großen' Forum bemerkt und man kann es auch schon mal riechen.

    Bin a bissl enttäuscht. Der 'Billig'-Hobby von 2008 hatte für die C200 einen extra Schlauch nach aussen.

    Und den freundlichen Kollegen in unserer Bürstner-Werkstatt hats heute auch erstaunt.


    Grüße,

    Charly

  • Hallo,


    man lernt ja dazu.

    Die Thetford-Lösung des Absaugens über die Entlüftung nach unten erscheint sehr praktibel, also ohne extra An-/Abstöpseln eventueller SOG-Schläuche.

    Hat jemand Erfahrung zur 'Wirksamkeit' ?

    Ja, wir hatten den Thetford Lüfter schon drei Jahre im Kastenwagen und haben das Teil bei Bestellung unseres Lyseos, mit dem wir jetzt auch schon wieder drei Jahre on Tour sind, als erstes wieder mitgeordert. Wir sind bestens zufrieden damit in Sachen Absaugung von Abgasen. Ob die Zersetzung damit gefördert wird oder nicht kann ich nicht beurteilen, damit haben wir dank Dr Keddo Sanitärkristallen sowieso keine Probleme.