Alu Korrosion nach 7 Jahren?

  • Hallo,

    bei meiner Suche nach verschiedenen Informationen rund ums Reisemobil, bin ich auf dieses Forum gestossen und wollte einmal nachfragen ob auch andere von den gleichen Problemen betroffen sind.


    Ich fahre einen Aviano i709 Bj 2012. An den verschiedenen Stellen an der Aussenhaut zeichnen sich ganz deutlich Spuren von Korrosion der Aluhaut ab. Vorwiegend an den unteren Blechen, dort am Knick wo sie befestigt sind. Dann aber auch zum Beispiel Mittig an der Garagentüre. Irgendwie finde ich es doch schon ziemlich ärgerlich, nach gerade mal 7 Jahren. Ausser Austausch gibt es da ja nichts was man tun kann oder?

  • Hallo Jörg,

    Alufraß an den Garagentüren und Aufbautüren nach wenigen Jahren ist ein häufiges Thema hier im Forum. Auch im Rahmen des Forumtreffens in Kehl im April diesen Jahres wurde es thematisiert. Ich bekomme den Alufraß an verschiedenen Punkten der Türen und Klappen auf Garantie beseitigt. Ob er dann dauerhaft beseitigt sein wird bezweifle ich allerdings. Es gibt im Forum unter dem Thema Alufraß einige interessante Beiträge.

    Schöne Grüße aus Mainz

    Markus

    Travel Van T 690 G IC Line, Bj 2016 - kurz nach 90.000 Kilometer sweden

  • Hallo....


    bei meinem Vorgängermodell hatte ich an der Aufbautür ebenfalls Alufraß. Bei der Suche zur Behebun g des Schadens bin ich auf folgendes gestoßen 8siehe Bild). Soll angeblich eine weitere Korrosion verhindern... zum testen bin ich allerdings nicht gekommen, da ich das Fzg verkauft habe.... Zumindest hatten sich seinerzeit die Rezensionen gut gelesen... aber nur ein Versuch macht wirklich klug...



  • Hallo....


    bei meinem Vorgängermodell hatte ich an der Aufbautür ebenfalls Alufraß. Bei der Suche zur Behebun g des Schadens bin ich auf folgendes gestoßen 8siehe Bild). Soll angeblich eine weitere Korrosion verhindern... zum testen bin ich allerdings nicht gekommen, da ich das Fzg verkauft habe.... Zumindest hatten sich seinerzeit die Rezensionen gut gelesen... aber nur ein Versuch macht wirklich klug...

    Du hast recht die singen das reinste Loblied ;-) aber wenn es nur 50% ist muß es top sein.

    anbei mal den Link. http://fluidfilm.de


    womo1Gruß Ingo

  • Fluid Film Liquid A ist die dünnste Viskosität, des aus der Reihe hergestellten Korrosionschutzmittels auf Wollwachsbasis. Ich benutze es seit Jahren beim meinem vorherigen Wohnmobil VW LT Florida und meinen PKW‘s mit großer Zufriedenheit und werde es auch bei unserem Neuen einsetzten. Man kann es auch einfach auf dünnen Rostschichten verarbeiten, da es gute Kriecheigenschaften besitzt. An der Tür wird es sicher helfen, zumal es die Kapillare Wirkung ausnutzt und in tiefer Gefilde zieht. Mit Sicherheit wird es Schmutz anziehen.

    Mich würde interessieren, ob die Geschädigten ihr Fahrzeug auch auf gesalzenen Straßen bewegen oder ob dieses Problem generell auftreten kann.

    Liebe Grüße aus Oerlinghausen

    Doris und Matthias


    Lebe deine Träume und träume nicht dein Leben


    Lyseo TD 690G Harmony, 150 PS, 4,0t, EZ 03/19,

    2x WATTSTUNDE® WS150FX DAYLIGHT Solarmodul flexibel 150Wp

    Victron Laderegler MPPT 100/50 smart

    Victron Battery Monitor BMV-702 Smart

    Votronic Wechselrichter 1200 NVS

    2x Varta AGM 95Ah

    Pioneer Evo1


  • Von Alukorrosion kann ich auch ein Lied singen. Bei meinem T5 California, dem ich noch immer hinterher trauere, wurde deswegen drei Mal (einmal Garantie, zwei Mal Kulanz) das komplette Aufstelldach getauscht. Kosten jedes Mal knapp 5500€.

  • Fluid Film Liquid A ist die dünnste Viskosität, des aus der Reihe hergestellten Korrosionschutzmittels auf Wollwachsbasis. Ich benutze es seit Jahren beim meinem vorherigen Wohnmobil VW LT Florida und meinen PKW‘s mit großer Zufriedenheit und werde es auch bei unserem Neuen einsetzten. Man kann es auch einfach auf dünnen Rostschichten verarbeiten, da es gute Kriecheigenschaften besitzt. An der Tür wird es sicher helfen, zumal es die Kapillare Wirkung ausnutzt und in tiefer Gefilde zieht. Mit Sicherheit wird es Schmutz anziehen.

    Mich würde interessieren, ob die Geschädigten ihr Fahrzeug auch auf gesalzenen Straßen bewegen oder ob dieses Problem generell auftreten kann.

    Matthias An meinen Klappen sind schon nach knapp 12 Monaten kleinste Stellen aufgetreten! Diese und auch an anderen WoMo's habe ich auch schon beim Treffen in Kehl aufgezeigt. Und wir waren damit nur einmal in Italien (in Bezug auf Salz in der Luft gewesen...) im Winter haben wir den noch nicht bewegt. Da stand er nur, "salzfrei"...

    womo1Lyseo 728G Harmony

    als Black Feeling Edt., EZ: 03/2018, Fiat Heavy Chassis, 2,3 Ltr. 150 PS, AHK, 2x Solar a' 110 Wp, Truma Aventa Comfort, Inetbox, Winterpaket, Oyster 65 Twin, 2x TV, Goldschmitt 8" Zusatzluft hinten. Auf 4500 kg aufgelastet (VA: 2100kg HA: 2600kg)esy