Garagentür hat Dellen

  • Hallo Zusammen,


    heute ist unser Termin beim Händler für einige Kleinigkeiten (Hubbett macht beim Hoch-/Runterfahren laute Geräusche, Knacken Aufbautür, Wasser läuft hinter Markise etc.).

    Der IXEO ist Modell 2019 und wir haben ihn seit Ende Mai.
    Gleich als wir zuhause waren haben wir an der Garagentür recht ganz viele kleine Dellen entdeckt.

    (Schwer zu fotografieren, da man sie je nach Lichteinfall schwer erkennt).


    Nun sagt unser Händler:

    Das hätten ganz viele Türen und sei völlig normal denk5


    Hat jemand das auch und welche Erfahrungen habt ihr bezüglich Reparatur bzw. Austausch?



  • Hallo Marty,

    das sieht nach Stoßdellen aus. Haben wir vereinzelnd auch bei unserem WoMo, daraufhin wurde der Parkplatz gewechselt. Mittlerweile stehen wir Hauptsächlich nur noch auf dem gemieteten Stellplatz und wenn wir n Tour machen wollen, steht das WoMo eine Nacht direkt bei uns am Grundstück.


    Leider ist es so, dass die Mitmenschen kaum noch Rücksicht auf das Eigentum anderen Leute nehmen.


    Wenn Du diese Dellen erst nach der Reparatur bei Deinem Händler gesehen hast, dann würde ich sagen, da hat jemand in der Werkstatt mehrfach was gegen die Tür gedrückt oder gegen gehauen hat.


    Vll. hast Du noch alte Fotos?


    Falls es der Händler war, viel Erfolg bei der Lösung des Problems.


    Gruß

    Carsten

    gepimpter Lyseo Harmony 728G 8o - BJ 09/2018 auf Fiat Basis 130 PS , Schaltung

    Truma Aventa Dachklimaanlage, INet Box + zwei LevelControl, DUO CS + 2 Gasfilter, 2 x 120W Solarpanel, zweite 95Ah Batterie, Ladebooster und noch einige weitere Spielerei..... womo

  • Hallo Marty,

    das sieht nach Stoßdellen aus. Haben wir vereinzelnd auch bei unserem WoMo, daraufhin wurde der Parkplatz gewechselt.


    Leider ist es so, dass die Mitmenschen kaum noch Rücksicht auf das Eigentum anderen Leute nehmen.

    Nein, so ist es definitiv nicht.
    Wie oben geschrieben, handelt es sich um ein Neufahrzeug, bei dem wir das gleich zuhause gesehen haben.

    Abgesehen davon steht das Auto überdacht bei uns im eigenen Hof, abseits von jeglicher Straße.


    Der Händler meint, dass das bei vielen Garagentüren so wäre und eben ,,normal" sei.

  • Niemals normal das sind stoßdellen .

    Wie soll das gehen? Die Tür ist irgendwo gegen gestoßen.

    Habe selber ein paar solcher dellen da bei meinem WB der Vorbesitzer die Gas Außensteckdose

    sehr ungünstig Platziert hat, sehen genauso aus.

    Irgendwas ist davor gehauen. gibt es bei keinem Neuen von selbst oder muss so.

  • Das kann im Gebrauch natürlich passieren, bei einem Neufahrzeug muss das aber glatt sein.

    Jetzt ist es schwierig zu beweisen, dass das schon bei Abholung auf dem Hof des Händlers so aussah, oder ob das erst in deinem Gefahrenbereich entstanden ist.

    Hast Du Fotos von der Übergabe, wo das schon so zu sehen ist?

  • Jetzt ist es schwierig zu beweisen, dass das schon bei Abholung auf dem Hof des Händlers so aussah, oder ob das erst in deinem Gefahrenbereich entstanden ist.

    Hast Du Fotos von der Übergabe, wo das schon so zu sehen ist?

    Nein, haben wir nicht.

    War bei der Übergabe auch nicht zusehen, da sie in der Halle statt fand.
    Abends zuhause haben wir es dann gesehen.
    Je, nach Lichtverhältnissen sieht man sowieso nix.
    Ist auch nichts am Lack zu entdecken.

    Wir sind nur sehr irritiert, dass man uns erzählt, das hätten viele Garagentüren und sein normal.

  • Hallo Marty

    Unser Ixeo ist jetzt 3 Jahre alt und hat keine Dellen. Das ist nicht so wie dein Händler gesagt hat. Ich habe eine kleine Delle an der Hartal Eingangstür, aber die habe ich selbst verursacht.

    Dein Problem wird sein, zu Beweisen, dass die Dellen schon am Neufahrzeug waren.

    LG

    Gerd


    womo IXEO IT 734 Bj. 2016, Ducato 150 PS, Winterpaket mit Truma 6 E, Duo-Controll CS, Aufgelastet 4.0 t, Zweikreis Luftfederung Hinterachse, Verstärkte Schraubenfeder vorne, Hydraulische Hubstützen, AHK mit Fahrradträger.

  • Nein, haben wir nicht.

    War bei der Übergabe auch nicht zusehen, da sie in der Halle statt fand.
    Abends zuhause haben wir es dann gesehen.
    Je, nach Lichtverhältnissen sieht man sowieso nix.
    Ist auch nichts am Lack zu entdecken.

    Wir sind nur sehr irritiert, dass man uns erzählt, das hätten viele Garagentüren und sein normal.

    Hört sich so an, als würde der Händler auch einen Hagelschaden als „normal“ verkaufen ;-)

  • Das ist nicht normal bei den Türen, außer sie hatten einen Hagelschaden. Ich würde den Mangel beim Händler melden und auf dem Standpunkt beharren das er bei der Übergabe bereits vorhanden war und nur nicht gesehen wurde.

    Schöne Grüße aus Mainz

    Markus

    Travel Van T 690 G IC Line, Bj 2016 - kurz nach 90.000 Kilometer sweden

  • Hi Marty! :-)

    Ich schließe mich "TiKa76" an! Das ist definitiv NICHT normal. Mein Travel Van hat keine Beule - nirgends. Schon GAR NICHT bei einem Neufahrzeug! Das was "Markus" sagt macht Sinn. Ein Hagelschaden an der Seite ist SEHRWOHL möglich (hab ich selbst schon gesehen!). Da Du keinen Hagelschauer auf der Rückfahrt hattest - würde ich auf einen Austausch (beulenfreie Neuteile) BESTEHEN!

    ... geht doch gar nicht ... sowas! ...


    Gruß

    mc - Klaus :-)

    Ein Leben ohne Womo ist möglich - macht aber keinen Sinn!

    Travel Van T 620 G 30 Edition / Citroen 163 PS

  • Der Mangel ist vom Händler aufgenommen und geht an Bürstner.

    Man kann die ,,Dellen" definitiv nicht ertasten, Lackschäden gibt es auch nicht.

    Sind ja auch explizit zur die Garagentüren betroffen, nichts links oder rechts daneben am Aufbau.

    Sieht eher nach einem Problem in der Fertigung aus.


    Mal schauen, wie es weitergeht.

  • Diese Dellen sind definitiv nicht normal.


    Hier würde eindeutig unnötigerweise Druck ausgeübt, durch die sie entstanden sind. Entweder durch ein Naturereignis oder eine manuelle Handlung. Schade für dich.


    Wenns beim Händler war, musst du es "nur" noch beweisen, um den Schaden ersetzt zu bekommen.

    _________________________________________________


    Nett sein ist Pflicht und Rechtschreibfehler darf jeder behalten ........ bier

    ======================================


    Bürstner Argos 747-2, 2009, Auflastung 5.5t mit Luftfederung hi, Hydraulik-Hubstützen, PV, LAN-WAN geswitcht und geroutet, Winston LiFeYPo4, Votronic Ladebooster, Victron Solarladeregler, Victron Wechselrichter, Victron Batteriecomputer, Victron CCGX by Raspberry Pi, Crystop Sat mit Unicable LNB (25+1 Tln), Trockentrenntoilette