Wassereinbruch durch 3. Bremsleuchtenloch

  • Hallo liebe Bürstner-Fahrer,


    nach dem wir vor 4 Wochen voller Freude unseren Bürstner IXEO 585 BJ 2011 von privat gekauft haben und wir einen tollen Urlaub in Südfrankreich (Ohne Regen) erleben durften hat es uns in der letzten Woche erwischt!


    Bei einem starken Gewitterschauer auf der Autobahn ist ordentlich Wasser durch die Rückwand, hinter der Schränken, ins Fahrzeug eingedrungen. Nach einer schlaflosen Nacht mit Horror-Vorstellung vor aufkommenden bzw. längst vorhandenen Wasserschäden war ich bei einer Werkstatt in Mülheim a.d.R.


    Aussage: „Das kommt irgendwo hinter der Abdeckleiste durch. Wahrscheinlich das Kamera- bzw. 3. Bremslampenkabel. Nehmen wir ab, kein Problem, 4 Std., kostet ~500 €….. Termin in 4 Wochen – Vorher keine Termine frei. Tape erstmal die ganze Leiste ab.


    Gesagt getan, Tape drauf – seit dem hats nicht mehr geregnet.


    Da ich mich nicht mit den 500€ zufrieden geben wollte dachte ich mir: Die leiste mach ich selber ab, mal gucken was da hinter ist.


    Erste Frage: Wie bekomme ich diese Schraubenabdeckung ab? Die hab ich leider schon ordentlich vermackt da Sie irgendwie verklebt waren….


    Nach einer Regensimulation habe ich gesehen, dass durch das Kabelloch Wasser eindringt (Siehe Foto) Zur Zeit gehe ich davon aus, dass die 3 Bremsleuchte irgendwie undicht ist, zumind. ist Wasser hinter der roten Abdeckung zu sehen.


    Zweite Frage: Reicht es, wenn ich das Loch von innen mit Dekalin abdichte? Oder muss ich die Leiste Abbauen und von außen ran?


    Vielen Dank für eure Antworten im Voraus – Ich habe dank euch schon viele tolle Ideen bekommene bzw. Probleme gelöst!


    Grüße


    Julia und Lars


  • Hallo, wie die Leiste abgeht kann ich nicht sagen. Aber meistens von innen mit Schrauben gesichert. Abdichten würde ich bereits auf alle Fälle von Aussen her. Innen als Zugabe ist gut-niemals alleine!

    Wird schon werden-sauber arbeiten ohne Druck- Good luck!!


    Gruß Harry

  • Bei meinem WoMo BJ 2017 habe ich schon die Leuchte und die gesamte Leiste demontiert um ein weiteres Kabel in Innere zu führen.

    Die Leute selber war nur mit einer Dichtmasse "verklebt"

    Bei der Leist die Abdeckkappen vorsichtig mit einem Schraubendreher entfernen. Dann die Schrauben lösen.

    Die gesamte Leiste ist auch mit einer Dichtmasse befestigt. Da musste man schon drücken und vor allem ziehen bis sich das alles löste. 2 Personen sind da unbedingt nötig.

  • Vielen Dank für das schnelle Feedback.


    Ich werde mich am Wochenende an die Arbeit machen. Ich hoffe mein Arbeitsergebniss wird so positiv sein, dass ich hier Fotos zeigen kann. ;)


    Eine (hoffentlich) letzte Frage: Wir bekomme ich denn die weiße Schutzkappe von der weißen Leiste? Habe ich das richig verstanden: "Heißkleber auf den "Nupsi" abkühlen lassen und dann ziehen?"


    Besten Dank und Grüße

  • Die gibts aber auch als Ersatz bei jedem Zubehörhändler. Heisskleber ist erst mal die bessere Wahl.

    Liebe Grüße aus Oerlinghausen

    Doris und Matthias


    Lebe deine Träume und träume nicht dein Leben


    Lyseo TD 690G Harmony, 150 PS, 4,0t, EZ 03/19,

    2x WATTSTUNDE® WS150FX DAYLIGHT Solarmodul flexibel 150Wp

    Victron Laderegler MPPT 100/50 smart

    Victron Battery Monitor BMV-702 Smart

    Votronic Wechselrichter 1200 NVS

    2x Varta AGM 95Ah

    Pioneer Evo1