LiFePo4, taugt dieser Hersteller etwas ?

  • Hallo,


    da ich noch zwischen 2. Aufbaubatterie oder gleich einem ordentlichen LiFePo4 schwanke,

    ist mir dieses Angebot gerade unter gekommen.

    LiFePo4

    Der Hersteller ist mir bisher völlig unbekannt.

    Hat jemand hier Erfahrungen mit diesem Hersteller ?

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink


    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato

    Selbst verbaut: I-Net Box, 2x Level Control, 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster Votronic 1212-30, Wechselrichter ECTIVE TSI252 mit NVS + Fernbedienung K02, und diversen Kleinigkeiten

    Vom Händler verbaut: DuoControl CS, Büttner Black-Line MT 160-2 MC mit MT-Fernanzeige II

    Luftfederung HA 8" Goldschmitt, Thule Fahrradträger Exellent Standard

    Aktuell in Arbeit: TV + Sat
    Geplant: AHK und neue Ideen kommen fast täglich dazu:)

  • Bei einigen Wohnmobilisten genießt der Akku eine gute Reputation. Er hat alles was du brauchst z. B. BMS, Monitoring, Ergonomie etc. und er ist sehr günstig.


    Greenakku ist ein recht bekannter Vertreiber und bei ihm bekommst du es noch über 100euronen günstiger 😎😄🤘👍


    LiFePo4 Akku Liontron


    Edit:

    Eins hab ich noch vergessen. Du findest in Youtube einiges zu dem Akku. Ich meine, einer der Influencer mit Eigenbedarf nennt sich die JaBeTV o. s. ä..

    Bitte nett sein, Rechtschreibfehler darf jeder behalten ........ bier

    ======================================================


    Bürstner Argos 747-2, 2009, Auflastung 5.5t mit Luftfederung hi, Hydraulik-Hubstützen, PV, LAN-WAN geswitcht und geroutet, Winston LiFeYPo4, Votronic Ladebooster, Victron Solarladeregler, Victron Wechselrichter, Victron Batteriecomputer, Victron CCGX by Raspberry Pi, RockPro64 GNU/Linux-Server, Crystop Sat mit Unicable LNB (25+1 Tln), Trockentrenntoilette

  • Ich war auf der Messe am Stand von Liontron und hab mich beraten lassen. Machen erstmal nen seriösen Eindruck.

    Greenakku und Liontron ist ja ein und dieselbe Firma (s. Impressum). Beide Geschäftsführer waren 2009 mit ihrer vorherigen Firma schon mal insolvent. Muss aber nichts heißen ;)

    Was mir gefällt, dass es die Untersitzvarianten in 150Ah und 180Ah jetzt auch mit Bluetooth gibt.


    Noch etwas günstiger geht es bei http://www.robur-akku.de

    Obwohl die Homepage eher einfach gehalten ist, genießt der Betreiber einen sehr guten Ruf. Hab jetzt auch noch nichts Negatives über seine Batterien lesen können. Da fehlt wahrscheinlich die Langzeiterfahrung. Die Dinger kommen ja eh alle aus China ;)

    Die Batterien passen auch unter den Ducato Sitz, haben allerdings nur ein Display und kein Bluetooth.


    Als dritte Alternative wäre noch https://cs-batteries.de

  • Auf der Messe habe ich bei denen auch vorbeigeschaut und in den Beratungsgesprächen waren sie sachlich mit fundierten Informationen, die ich in durch eigene, praktische Erfahrungen nachvollziehen und bestätigen kann.

    Bitte nett sein, Rechtschreibfehler darf jeder behalten ........ bier

    ======================================================


    Bürstner Argos 747-2, 2009, Auflastung 5.5t mit Luftfederung hi, Hydraulik-Hubstützen, PV, LAN-WAN geswitcht und geroutet, Winston LiFeYPo4, Votronic Ladebooster, Victron Solarladeregler, Victron Wechselrichter, Victron Batteriecomputer, Victron CCGX by Raspberry Pi, RockPro64 GNU/Linux-Server, Crystop Sat mit Unicable LNB (25+1 Tln), Trockentrenntoilette

  • Ok, hört sich gut an.

    Bei Greenakku bin ich zwischenzeitlich auch

    gelandet.

    Der Preis dort ist natürlich wirklich sehr gut.

    Bin schon am überlegen ob ich 2 davon verbaue. Die Frage ist jetzt nur ob das Ladegerät vom Travel Van damit nicht überfordert ist.

    Ein Booster ist ja eh obligatorisch, aber der kann auch nur das liefern was das Ladegerät zur Verfügung stellt.

    Eventuell ist ja hier ein Gleichstromer unterwegs der dazu etwas sagen kann.

    Ach ja, eins wäre auch noch wichtig.

    Mit welchem Kabelquerschnitt werden

    eigentlich zwei Akkus gekoppelt .

    Die Verschaltung ist mir bekannt, aber beim Querschnitt bin ich nicht

    fündig geworden.

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink


    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato

    Selbst verbaut: I-Net Box, 2x Level Control, 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster Votronic 1212-30, Wechselrichter ECTIVE TSI252 mit NVS + Fernbedienung K02, und diversen Kleinigkeiten

    Vom Händler verbaut: DuoControl CS, Büttner Black-Line MT 160-2 MC mit MT-Fernanzeige II

    Luftfederung HA 8" Goldschmitt, Thule Fahrradträger Exellent Standard

    Aktuell in Arbeit: TV + Sat
    Geplant: AHK und neue Ideen kommen fast täglich dazu:)

  • ..... Als dritte Alternative wäre noch https://cs-batteries.de

    Das scheint ein klasse Angebot zu sein. Zudem ist angegeben, dass sich beliebig viele gleiche Akkus dieses Typs, parallel schalten lassen. Goil

    Bitte nett sein, Rechtschreibfehler darf jeder behalten ........ bier

    ======================================================


    Bürstner Argos 747-2, 2009, Auflastung 5.5t mit Luftfederung hi, Hydraulik-Hubstützen, PV, LAN-WAN geswitcht und geroutet, Winston LiFeYPo4, Votronic Ladebooster, Victron Solarladeregler, Victron Wechselrichter, Victron Batteriecomputer, Victron CCGX by Raspberry Pi, RockPro64 GNU/Linux-Server, Crystop Sat mit Unicable LNB (25+1 Tln), Trockentrenntoilette

  • Hallo,

    Die haben wir auch (direkt von GreenAkku) und sind bislang sehr zufrieden, wenngleich wir uns noch nicht erklären können, warum die App, wenn das Wohnmobil in der Garage steht und der Hauptschalter aus ist, von einem Tag auf dem anderen von 95% auf 65% abgefallen ist. Davor und danach haben wir normales entladen bei stets um die 0,2A festgestellt.


    Viele Grüße,

    Patrick

  • Die haben wir auch (direkt von GreenAkku) und sind bislang sehr zufrieden....

    Hallo Patrick,


    ich habe mich jetzt für 2 Akkus von diesem Hersteller entschieden.

    Kannst du mir sagen in welchem Querschnitt die Brücke ausgelegt ist, mit der die beiden Akkus

    verbunden sind ?


    Eins ist für mich auch noch unklar.

    Jeder Akku ist ja mit Bluetooth ausgestattet mit dem man sich alles schön auf dem Smartphone

    anzeigen lasen kann.

    Soweit so gut und sicher auch eine ganz prima Sache.

    Wie verhält sich das dann aber wenn 2 Akkus zusammen - geschaltet werden ?

    Bekommt man dann die Daten von jedem einzelnen Akku oder wie läuft das dann ab ?

    Ach ja, macht das dann einen Batteriecomputer überflüssig ?

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink


    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato

    Selbst verbaut: I-Net Box, 2x Level Control, 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster Votronic 1212-30, Wechselrichter ECTIVE TSI252 mit NVS + Fernbedienung K02, und diversen Kleinigkeiten

    Vom Händler verbaut: DuoControl CS, Büttner Black-Line MT 160-2 MC mit MT-Fernanzeige II

    Luftfederung HA 8" Goldschmitt, Thule Fahrradträger Exellent Standard

    Aktuell in Arbeit: TV + Sat
    Geplant: AHK und neue Ideen kommen fast täglich dazu:)

  • 2 Akkus zu je 100Ah.

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink


    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato

    Selbst verbaut: I-Net Box, 2x Level Control, 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster Votronic 1212-30, Wechselrichter ECTIVE TSI252 mit NVS + Fernbedienung K02, und diversen Kleinigkeiten

    Vom Händler verbaut: DuoControl CS, Büttner Black-Line MT 160-2 MC mit MT-Fernanzeige II

    Luftfederung HA 8" Goldschmitt, Thule Fahrradträger Exellent Standard

    Aktuell in Arbeit: TV + Sat
    Geplant: AHK und neue Ideen kommen fast täglich dazu:)

  • Hallo,

    Wir haben nur einen Akku mit 100Ah. Der Querschnitt muss grundsätzlich dem Lade-/Entladestrom entsprechen. Achtung, beim ersten zusammenschalten können sehr hohe Ausgleichsströme fließen, wenn beide Akkus nicht gleich geladen sind.


    Die App wird bei Parallelschaltung jeweils die gleiche Spannung zeigen. Die Ströme werden sich je Batterie halbieren.

    Ob die Kapazität checkt, dass es nun die doppelte ist, möchte ich bezweifeln. Aber prozentuel (SOC) wird es ja stimmen, da beide Batterien gleich entladen werden.

    Auch Temperatur wird extra angezeigt.

    Fazit: eine App, darin siehst du beide Bluetooth Module und kannst dich separat verbinden und extra anzeigen.


    Die App ist verbesserungswürdig, habe dem Entwickler bereits geschrieben - vielleicht auch machen. Aber sie löst einen Batteriecomputer ab bzw ist einer, als Shunt mit Bluetooth quasi.


    Viele Grüße,

    Patrick

  • OK, danke.:thumbup:

    Werde mal bei einem KFZ-Elektriker vorsprechen, der sollte mir schnell den passenden

    Leitungsquerschnitt sagen können.


    Das man den Batteriecomputer durch die App einspart, ist doch schon mal gut.

    Relativiert dann, zwar nur leicht aber immerhin etwas, die Investition für die beiden

    LiFePo4.

    ;)

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink


    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato

    Selbst verbaut: I-Net Box, 2x Level Control, 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster Votronic 1212-30, Wechselrichter ECTIVE TSI252 mit NVS + Fernbedienung K02, und diversen Kleinigkeiten

    Vom Händler verbaut: DuoControl CS, Büttner Black-Line MT 160-2 MC mit MT-Fernanzeige II

    Luftfederung HA 8" Goldschmitt, Thule Fahrradträger Exellent Standard

    Aktuell in Arbeit: TV + Sat
    Geplant: AHK und neue Ideen kommen fast täglich dazu:)

  • So, die Liontron Akkus sind nun schon einige Zeit bei mir.

    Der Einbau selbst wird zwar erst in Kombination mit dem auch schon hier liegenden

    VCC1212-30 im Winter erfolgen, aber etwas spielen und probieren geht schon jetzt.;)

    Dabei ist mir aufgefallen das die Batteriebefestigung der originalen AGM nicht mehr

    zu gebrauchen ist.

    Wie habt ihr, die ihr die LiFePo4 bereits nutzt, das gelöst.

    Ich tendiere im Moment zu einer Art Metallband / Lochband was ich gern am

    vorhandenen Batterieträger verschrauben möchte.

    Oder gibt es da etwas vor-konfektioniertes von ,,der Stange" ?


    Die Liontron 100Ah Akkus sind in Kombination mit der APP schon eine interessante

    Geschichte.

    Der 1. Akku bietet laut APP eine Kapazität von 110,9 Ah, obwohl er laut Datenblatt

    und technischer Spezifikation nur 100 Ah haben sollte.

    Im Lieferzustand hatte er um die 60 Ah und es waren in der APP 6 Ladezyklen

    vermerkt.

    Hab ihn dann problemlos auf 109,9 Ah aufladen können, danach ging nichts mehr rein.

    Der 2. Akku, welcher obwohl zeitgleich bestellt erst 5 Tage später bei mir ankam,

    hat laut App eine Kapazität von 101,4 Ah.

    Somit ist er zwar über der Herstellerangabe, aber halt nicht ganz so leistungsfähig wie sein

    Kollege aus der 1. Lieferung.

    Macht aber nichts, in Summe beider Akkus sind es gut 5% mehr als bestellt und bezahlt,

    somit passt das.

    Beim 2. Akku waren bei der Auslieferung 7 Ladezyklen in der App vermerkt und er wurde

    mit einer Kapazität von 54 Ah geliefert.

    Aufgeladen habe ich ihn noch nicht, was aber in den nächsten Tagen erfolgen wird.


    Die APP selbst läuft stabil so lange sie nur einen Akku erkennt.

    Stehen beide Akkus nebeneinander, was dann auch im Betrieb so sein wird,

    verhaspelt sich die APP von Zeit zu Zeit.

    Es werden zuverlässig beide Akkus erkannt und angezeigt.

    Bei der Auswahl des 1. Akkus funzt das auch sofort.

    Trennt man dann die Verbindung zum 1. Akku und stellt die Verbindung zum 2. Akku her,

    kommt die APP an ihre Grenzen.

    Das äußert sich in der Form, dass trotz eindeutiger Anwahl von Akku 2 immer wieder die

    vorangegangen Werte von dem bereits getrennten Akku 1 angezeigt werden.

    Im aktuell unterschiedlichen Ladezustand der Akkus ist dieser Bug natürlich sofort sichtbar.

    Wenn beide Akkus eine ähnliche Ladung haben fällt dieser Lapsus natürlich nicht gleich

    so offensichtlich ins Auge.

    Nach 4-5 Versuchen hat es die APP dann aber begriffen und zeigt den aktuell abgefragten

    Akku an.

    Bin gespannt wie sich die APP verhält wenn dann mal die beiden Akkus gekoppelt sind.denk4


    OK, so weit so gut.

    Wäre schön wenn mir jemand die weiter vorn gestellte Frage zu Befestigung der Akkus

    beantworten könnte.


    Ach ja, eins noch.

    Es sind nicht die eingangs verlinkten Lintron Auslaufmodelle für 889,00€ geworden.

    Nach einer kompetenten Telefonberatung bei GreenAkku und einem darauf folgenden

    sehr guten Angebot, was auch den VCC1212-30 beinhaltet, hab ich mich für das aktuelle

    Modell der 100Ah Akkus entschieden.

    Dieses Modell hat den Vorteil das man es für eventuelle Reparaturzwecke aufschrauben kann,

    was beim Auslaufmodell nicht möglich ist.

    Am Ende war der Preisaufschlag überschaubar.;):thumbup:

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink


    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato

    Selbst verbaut: I-Net Box, 2x Level Control, 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster Votronic 1212-30, Wechselrichter ECTIVE TSI252 mit NVS + Fernbedienung K02, und diversen Kleinigkeiten

    Vom Händler verbaut: DuoControl CS, Büttner Black-Line MT 160-2 MC mit MT-Fernanzeige II

    Luftfederung HA 8" Goldschmitt, Thule Fahrradträger Exellent Standard

    Aktuell in Arbeit: TV + Sat
    Geplant: AHK und neue Ideen kommen fast täglich dazu:)

  • LiFe(Y)Po4s haben sehr oft irgendwo bis zu 10% Mehrkapazität. Das haben schon viele Umsteiger berichtet. Bei uns kann ich auch von 9% berichten. 👌


    Deine Probleme könntest du mit einem zusätzlichem BattMon lösen. Haste evtl mehr Klarheit/Eindeutigkeit. Kostet abba ein paar Euronen. 😎

    Bitte nett sein, Rechtschreibfehler darf jeder behalten ........ bier

    ======================================================


    Bürstner Argos 747-2, 2009, Auflastung 5.5t mit Luftfederung hi, Hydraulik-Hubstützen, PV, LAN-WAN geswitcht und geroutet, Winston LiFeYPo4, Votronic Ladebooster, Victron Solarladeregler, Victron Wechselrichter, Victron Batteriecomputer, Victron CCGX by Raspberry Pi, RockPro64 GNU/Linux-Server, Crystop Sat mit Unicable LNB (25+1 Tln), Trockentrenntoilette

  • Deine Probleme könntest du mit einem zusätzlichem BattMon lösen. Haste evtl mehr Klarheit/Eindeutigkeit. Kostet abba ein paar Euronen. 😎


    Hast recht.

    Werde mir aber erst mal anschauen wie und was die APP anzeigt wenn alles endgültig

    verbaut und verschaltet ist.

    Werde mir jetzt mal die Verbindungskabel in 35mm² anfertigen und dann beide

    Akkus koppeln.

    Natürlich bring ich sie vorher auf in etwa identische Ladung.

    Dann schau ich mir das wieder an.

    Grundsätzlich ist mir aber die Stelle hinter dem Komma eigentlich nicht wichtig.

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink


    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato

    Selbst verbaut: I-Net Box, 2x Level Control, 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster Votronic 1212-30, Wechselrichter ECTIVE TSI252 mit NVS + Fernbedienung K02, und diversen Kleinigkeiten

    Vom Händler verbaut: DuoControl CS, Büttner Black-Line MT 160-2 MC mit MT-Fernanzeige II

    Luftfederung HA 8" Goldschmitt, Thule Fahrradträger Exellent Standard

    Aktuell in Arbeit: TV + Sat
    Geplant: AHK und neue Ideen kommen fast täglich dazu:)

  • So, nun scheint es so als ob einer der beiden Liontron Akkus seinen Dienst quittiert hat.:(

    Seit gestern weigert sich einer der beiden Akkus seine Ladung abzugeben.

    Die Ladestandsanzeige steht kontinuierlich bei 100%, was auch korrekt ist, aber wenn

    Verbraucher zugeschaltet werden, ist lediglich ein Stromfluss am, 2. Akku zu sehen

    und auch nur am 2. Akku nimmt die Ladung dann ab.

    Vermutlich liegt der Fehler in der Temperaturüberwachung des ,,defekten" Akkus denn

    zu diesme Thema liefert dieser Akku seit gestern eine Warnmeldung die nicht wirklich

    plausibel ist.

    Beide Akkus stehen im Batteriefach auf 5cm Abstand, aber bei der Temperaturanzeige

    gab es gestern fast 5°C Unterschied.

    Heute ist der Unterschied zwar nicht mehr ganz so groß, aber nach wie vor weigert

    der Akku sich, sich an der Versorgung der Verbraucher zu beteiligen.:cursing:


    Hier mal zwei Screenshots der Liontron App.


    1., der funkioniernde Akku:

    Er wird gerade mit 4A von der Solaranlage geladen.

    Die angezeigte Temperatur ist zwar auch hier 3°C zu niedrig und somit eher ungenau,

    aber er funktioniert einwandfrei.


    2., der im Moment nicht funktionierende Akku:

    Das er keine Stromaufnahme anzeigt ist normal, er ist ja zu 100% voll.

    Die Temperaturanzeige und erst recht die rote Warnmeldung hinsichtlich der

    Temperatur ist aber Nonsens.

    Zum Zeitpunkt des Fotos hab ich mit einem Laeser Thermometer an beiden Akkus 6,2°C gemessen.

    OK, im Inneren der Akkus, wo er Temperatursensor sitzt, dürfte es noch anders ausssehen, aber grundsätzlich sollten +/- weniger Zehntel Grad bei Akkus eine identische Temperatur haben.


    Nun gut, die Reglamation inkl. detailierter Fehlerbeschreibung und noch einiger Fotos mehr an die

    Firma Bosswerke ist per E.Mail raus.

    Mal schauen wie sie damit umgehen.

    Beim Kauf waren sie kompetent und schnell, bin gespannt ob sie das nun im Schadensfall auch sind.

    Ich halte euch auf dem Laufenden.;)

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink


    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato

    Selbst verbaut: I-Net Box, 2x Level Control, 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster Votronic 1212-30, Wechselrichter ECTIVE TSI252 mit NVS + Fernbedienung K02, und diversen Kleinigkeiten

    Vom Händler verbaut: DuoControl CS, Büttner Black-Line MT 160-2 MC mit MT-Fernanzeige II

    Luftfederung HA 8" Goldschmitt, Thule Fahrradträger Exellent Standard

    Aktuell in Arbeit: TV + Sat
    Geplant: AHK und neue Ideen kommen fast täglich dazu:)

  • Ich halte euch auf dem Laufenden.

    Danke!


    Was passiert, wenn du den vermeintlich defekten Akku erwärmst? (oder mit ins Haus nimmst)

    Über 5°C am besten. Springt er dann wieder an?

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Schöne Campergrüße und bleibt gesund!


    Chris und Familie


    Bürstner Ixeo Time IT 726G Edition 30. Mj 2019


    womo

  • Hab ich noch nicht getestet.

    Ist in meinen Augen auch unerheblich ob er dann bei höheren Tempertaturen funktioniert.

    Er hat im Temperaturfenster das der Hersteller angibt zu funktionieren

    und das sagt das er bis -20°C Strom abgibt.

    Da sollte es bei +6°C locker funktionieren.

    Da es nicht funktioniert ist halt was faul.

    Ich warte mal ab was von den Bosswerken kommt.

    Erst wenn ich da eine Rückinfo habe werde ich ihn ausbauen und dann sicherlich

    einschicken müssen.

    Zum Glück ist es der vordere der beiden Akkus, da ist der Ausbau nicht ganz so aufwändig.

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink


    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato

    Selbst verbaut: I-Net Box, 2x Level Control, 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster Votronic 1212-30, Wechselrichter ECTIVE TSI252 mit NVS + Fernbedienung K02, und diversen Kleinigkeiten

    Vom Händler verbaut: DuoControl CS, Büttner Black-Line MT 160-2 MC mit MT-Fernanzeige II

    Luftfederung HA 8" Goldschmitt, Thule Fahrradträger Exellent Standard

    Aktuell in Arbeit: TV + Sat
    Geplant: AHK und neue Ideen kommen fast täglich dazu:)

  • Gerade kam der Rückruf der Bosswerke.

    Der def. Akku wird auf deren Kosten per DHL bei uns abgeholt und

    dann überprüft und instand gesetzt.

    Paketmarke usw. kommt per E.Mail, den Tag der Abholung konnte ich festlegen.

    Bis hier her scheint erst mal der Kundenservice nach dem Kauf genau so gut

    zu funktionieren wie die Beratung vor dem Kauf.


    Aber abgerechnet wird zum Schluß, also dann wenn der Akku wieder funktionstüchtig

    hier eintrifft.

    Dabei bin ich besonders auf den zeitlichen Rahmen gespannt.

    Im Moment brennt uns zwar nichts an weil die erste große Tour des Jahres erst

    im April ansteht und bis dahin der verbliebene 100Ah Akku völlig ausreicht,

    aber wenn das mal kurz vor einer längeren Tour passiert, wird es interessant.

    Einen AGM Akku für um die 130€ kauft man ja auch auch mal schnell zwischendurch.

    Bei einem LiFePo4 hohlt man dann schon tiefer Luft wenn man kurzfristig

    Ersatz benötigt.

    Es bleibt also gespannt.denk4

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink


    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato

    Selbst verbaut: I-Net Box, 2x Level Control, 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster Votronic 1212-30, Wechselrichter ECTIVE TSI252 mit NVS + Fernbedienung K02, und diversen Kleinigkeiten

    Vom Händler verbaut: DuoControl CS, Büttner Black-Line MT 160-2 MC mit MT-Fernanzeige II

    Luftfederung HA 8" Goldschmitt, Thule Fahrradträger Exellent Standard

    Aktuell in Arbeit: TV + Sat
    Geplant: AHK und neue Ideen kommen fast täglich dazu:)