Abdichtung der Garage gegen Kälte zum Längsbett

  • Hallo Zusammen,


    beim letzten Treffen haben wir auch über die Abdichtung der Garage nach oben gegen Kälte gesprochen.


    Es gab da viele Ideen mit Isolierschaum, Armaflex Rohrleitungsisolierung, usw.

    Ich habe jetzt ein Kompriband (Hannoband) gefunden, dass sich leicht verarbeiten lässt und je nach Temperatur innerhalb von 3-4 Tagen auf ca. 53 mm aufquillt und damit den Spalt nach oben dicht macht.

    Es ist einfach zu verarbeiten, da es im komprimierten Zustand nur 8 mm dick ist.


    Gruß Kurt


    https://amzn.to/32S9JNR


  • Ich hatte die Ritzen mal versuchsweise dichtgestopft. Bei entsprechender Witterung lief dann das Schwitzwasser innen an den hinteren Fenstern runter. Im 690 schläft man aber ja auch quasi neben den Fenstern.

  • Ich habe in der Garage zu den Betten hin Fliegengaze verklebt. Minimiert die Zugluft und hält lästige Krabbeltiere davon ab aus der Garage hochzukriechen.

  • Also in unserer Garage ist ein Heizungsrohr verlegt.

    So ist alles überschlagen...kommt quasi warme Luft an der Seite nach oben.

    Ist bei uns auch so.

    Allerdings fehlen uns hierzu noch Erfahrungen ob das auch bei Frost funktioniert.

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink


    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato

    Selfmade: I-Net Box, 2x Level Control, 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster Votronic 1212-30, Wechselrichter ECTIVE TSI252 NVS + FB K02, Snipe V3-R +24" TV, Schallschutz der Türe + div. Kleinigkeiten

    Vom Händler: DuoControl CS, Büttner Black-Line MT 160-2 MC mit MT-Fernanzeige II

    Luftfederung HA 8" Goldschmitt, Thule Fahrradträger Exellent Standard

    Aktuell in Arbeit: nix
    Geplant: AHK und neue Ideen kommen fast täglich dazu:)

  • Hallo,

    So wie ich das verstanden habe, sollen die Heizungsrohre unter der Matratze durch den Spalt zwischen Bett und Wand warme Luft rauf blasen. Zusätzlich ist die Garage beheizt.

    Ich habe testweise alle runden Ausströmer geschlossen und man merkt dann was davon, wobei bei den Ausströmern immer noch etwas Luft rauskommt. Mal sehen, wie sich das bei Minusgraden verhält, so dass die Idee ist.


    Ich denke aber, dass auch hier absichtlich nicht abgedichtet ist - daran würde es dem Hersteller sicher nicht scheitern.


    Viele Grüße,

    Patrick