Kartenupdate für Pioneer AVIC-EVO1-**2-C

  • Nun hab ich mir die Aktion mit dem einmaligen kostenlosen Kartenupdate angetan.

    Besser gesagt, ich bin noch mittendrin statt nur dabei.:rolleyes:


    Dank der Hinweise aus dem Forum, das man das innerhalb der ersten 45 Tage machen muss,

    hab ich mich mal mit dieser total bescheuerten Aktion befasst.

    Hab alles schön nach Anleitung gemacht und dabei fast den Glauben an den gesunden Menschenverstand

    bei den Entwicklern dieser Vorgehensweise verloren.stunk||

    OK, das man ein fest eingebautes Navi nicht mal eben neben einen PC legen kann und somit den

    Umweg über ein tragbares Speichermedium nehmen muss ist erst mal klar.

    Die Übertragung der Gerätedaten auf einen 32GB Stick war erst mal kein Problem.

    Das weitere Vorgehen dann ist aber eine Zumutung selbst für Leute die täglich am PC arbeiten

    und nicht ganz unbedarft im Umgang mit Navis sind.

    Die Avicsync Geschichte ist dabei völlig irreführend, da man auf deren Seite lediglich Firmware aktualisieren kann.

    Bis man dann noch 3x nachliest und feststellt das man eigentlich auf die Seite von Naviextras muss, ist erst mal schon

    einiges an Zeit vergangen.

    Zwischendurch mal die Hotline von Pioneer kontaktieren, erweist sich als sinnlos, weil man dann in Hamburg

    oder im Schwabenland bei irgend welchen Firmen landet, die für Pioneer den Reparaturservice erledigen,

    aber zur eigentlichen Sache nichts sagen können.

    Auf der Naviextra Seite schaut man dann erst mal das Video an um zu begreifen das man , bevor man seinem

    Ziel näher kommt, erst mal eine Toolbox downloaden muss bevor es weiter geht.

    Also erst mal registrieren, was ja noch ok ist, und dann die Toolbox herunter laden.

    Nun kann man endlich sich bis zum kostenlosen Download durchwursteln.

    Muss natürlich zwischendurch höllisch aufpassen, dass man nicht die natürlich zu erst angezeigte kostenpflichtige

    Version für knapp 160€ erwirbt.

    Hat man diese Hürde genommen, kann man endlich die Karten herunter laden.

    Wie das Ganze dann aber auf den schon seit Stunden im USB-Port vom PC steckenden Stick kommt, bleibt selbst

    am Ende das Download völlig unbekannt.

    Mehr als eine Meldung, Ihr Gerät wurde erfolgreich aktualisiert, ist nicht zu sehen.

    Verwunderlich ist nun, das die angekündigten 8 Komma irgendwas GB die das Update mal groß war, auf dem

    Stick lediglich 3,5 irgendwas GB belegen.

    Irgendwie ist mir das Ganze alles sehr suspekt.

    Da ich mich nun die seid gut 5 Stunden, mit Unterbrechungen, mit diesem technisch völlig Sinn befreiten Vorgang

    beschäftige, habe ich heute Abend keine Lust mehr auf den finalen Akt, der Übertragung der Daten vom Stick

    auf das Navi.

    Bin gespannt was da am Ende bei raus kommt und ob das Gerät im Anschluss noch funktioniert.


    Was mir besonders ,,sauer" aufgestoßen ist, die neueste Kartenversion die ich nun geladen habe ist 2018 Q4.

    Ich denke Q4 steht für Quartal 4.

    Wir sind aber nur noch wenige Tage vom 4. Quartal 2019 entfernt.denk4

    Somit ist der nun aktuelle Kartenstand eigentlich genau so wenig aktuell wie der bis jetzt noch auf dem Gerät

    vorhandene Kartenstand aus 2017.

    Wohlgemerkt, das Fahrzeug um was es geht ist ein Modelljahr 2019 !

    Ich finde es ziemlich traurig wenn der Kartenstand eines Fahrzeugs bei der Produktion des Fahrzeugs schon

    mehr als ein oder sogar fast zwei Jahre alt ist.

    Noch trauriger ist, das man den ganzen Aufwand betreibt um am Ende wieder mit veralteten Karten

    unterwegs zu sein.:thumbdown:

    Da nützt es auch nichts das es nichts kostet, außer natürlich Nerven.


    Eins hat mir die ganze Aktion aber gezeigt.

    So sehr ich in den zurück liegenden Jahren die Programmierer von Garmin verflucht habe, so sehr habe ich

    ihnen Unrecht getan.

    Gegen das was Pioneer hier seinen Nutzern zumutet, ist jeder bisher von Garmin gelieferte Bug mit einem

    milden Lächeln zu verzeihen.


    Bin gespannt wie der ,,finale Akt" morgen läuft.

    Geht es schief, fliegt das Teil raus.

    Fand das Gerät zwar bisher eigentlich ganz ok, auch wenn ich in anderen Fahrzeugen besser Technik verbaut habe

    aber eigentlich soll das Gerät mir dienen und nicht ich ihm.
    Ich werde berichten wie die Aktion ausgegangen ist.8o

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink


    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato

    Selbst verbaut: I-Net Box, 2x Level Control, 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster Votronic 1212-30, Wechselrichter ECTIVE TSI252 mit NVS + Fernbedienung K02, und diversen Kleinigkeiten

    Vom Händler verbaut: DuoControl CS, Büttner Black-Line MT 160-2 MC mit MT-Fernanzeige II

    Luftfederung HA 8" Goldschmitt, Thule Fahrradträger Exellent Standard

    Aktuell in Arbeit: TV + Sat
    Geplant: AHK und neue Ideen kommen fast täglich dazu:)

  • Das gesamte Kartenmaterial bekommt man mit dem neuesten Stand auch im Internet völlig kostenlos.

    Dabei muss ich nicht alle Karten updaten sondern nur die Länder die ich auch bereisen werde.

    Dies dauert dann auch nicht lange.

    Auf der SD-Karte die man in den PC schieben kann findet man die jeweiligen Karten in den entsprechenden Ordnern.

    Man muss sich aber erst in das System rein denken um es für die Zukunft leichter zu haben. Dazu gibt es auch entsprechende Foren.

  • Eine SD Karte gibt es bei dem bei uns verbautem Pioneer nicht mehr.

    Ich hatte am letzten WE ein nettes Treffen mit einem 2017er Nexxo

    Fahrer.

    Bei ihm gab es noch ein extra Kästchen mit SD Karte und auch noch

    einen weiteren externen Kasten, vermutlich für den GPS oder TMC Empfang.

    Das gibt es alles bei uns nicht mehr als einzelne zugängliche Bauteile.

    Lediglich 2 USB Kabel mit Buchsen liegen als fliegende Kabel

    im oberen Handschuhfach., beschriftet mit USB 1 und USB 2.

    Der Datenaustausch für ein Update läuft lediglich über USB 1.

    Länder und / oder Regionen sieht man auch erst wenn das komplette

    Datenpaket von über 8 GB heruntergeladen wurde und von der Software

    installiert wurde.

    Ist somit alles nicht wirklich durchdacht.


    Mit kostenlosen Karten aus dem Netz habe ich im Zusammenspiel mit

    Garmin Geräten und der wirklich guten Garmin Planungssoftware nicht die

    besten Erfahrungen gemacht.

    Das Thema fang ich daher beim Van garnicht erst wieder an.

    Das Routing selbst bei dem Pioneer Grät hab ich bewusst an den

    zurück liegenden 3 Wochenenden

    mit einigen erzwungenen Zwischenzielen auf die Probe gestellt.

    Zwischendurch mal willkürlich Vermeidungen eingefügt und Umfahrungen

    abverlangt.

    Das hat alles vorbildlich und völlig ohne Probleme funktioniert.

    Selbst Neuberechnungen nach bewussten Abweichungen von der

    vorgegebenen Route haben binnen Sekunden funktioniert.

    Die möglichen Einstellungen sind durchaus für mich praxisnah

    und brauchbar.

    Wenn man sich die Zeit nimmt und das Gerät nach eigenem Gusto

    konfiguriert hat, und sich mit dem Gerät auseinander setzt läuft

    es auch richtig rund.

    So gesehen ist das Gerät eigentlich nicht schlecht, auch wenn die

    Bedienung am Anfang nicht intuitiv ist und der Kasten beim Start

    eine gefühlter Ewigkeit braucht um hoch zu fahren.

    Abgesehen davon ist es für ein in Paket enthaltenen Gerät garnicht mal

    so übel.

    Da verkaufen andere Anbieter im Paket weitaus schlechter Geräte.

    Lediglich die verschlungenen Wege um ein Update zu installieren

    empfinde ich als absolut irre.

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink


    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato

    Selbst verbaut: I-Net Box, 2x Level Control, 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster Votronic 1212-30, Wechselrichter ECTIVE TSI252 mit NVS + Fernbedienung K02, und diversen Kleinigkeiten

    Vom Händler verbaut: DuoControl CS, Büttner Black-Line MT 160-2 MC mit MT-Fernanzeige II

    Luftfederung HA 8" Goldschmitt, Thule Fahrradträger Exellent Standard

    Aktuell in Arbeit: TV + Sat
    Geplant: AHK und neue Ideen kommen fast täglich dazu:)

  • na da liebe ich doch mein Garmin Camper 780 :*

    WLAN konfigurieren... Knopf für SW Update drücken und thats it.

    Firmware und Karten werden automatisch aktualisiert.

    gepimpter Lyseo Harmony 728G 8o - BJ 09/2018 auf Fiat Basis 130 PS , Schaltung

    Truma Aventa Dachklimaanlage, INet Box + zwei LevelControl, DUO CS + 2 Gasfilter, 2 x 120W Solarpanel, zweite 95Ah Batterie, Ladebooster, Auflastung auf 4T inkl. Luftfederung hinten und noch einige weitere Spielereien..... womo

  • Also bei mir hat das Kartenupdate eigentlich ganz gut funktioniert, auch bei weit mehr als 45 Tagen nach der Inbetriebnahme... ok. -war ein "Ewigkeitswerk" :thumbdown:


    Das Problem sehe ich weniger bei Pioneer - für den ganzen Zirkus is wohl die Naviextra-software verantwortlich - die hatte ich vorher schon im Weinsberg. Weiß jetzt aber nicht mehr welches Navi dort verbaut war...


    Mich nervt im Moment tausendmal mehr, dass die Avicsync-softwre sowohl am iphoneX als auch beim ipad permanent "aussteigt". Eine vernünftigr Tourplanung ist damit fast unmöglich:cursing:


    Ich hab auch noch das Camper 780 - wollt es eigentlich verkaufen, bin aber jetzt wirklich am überlegen, ob ich es nicht wieder verwende...

  • Also bei mir ging das absolut unproblematisch laut Anweisung USB stick am Radio vorbereitet 3 Minuten. PC eingesteckt und mit der Softwar


    (und dem 3Jahre Freischaltlcode wo ich bekommen habe beim Kauf des Bürstner)


    war ich in 15min. fertig. Man kann auch direkt mit dem EVO übers Handy Internet Online gehen und direkt Updaten. Muss ich mal machen wen ich genug Datenvolumen habe 🤣


    Ich bekomme per Email immer Bescheid wenn es was neues gibt und lade es dann runter. Seit Februar 2019 wurde ich schon 3 mal benachrichtigt für ein Update. War bei meinem TomTom aber genauso..

    Lyseo TD728G Limited Bj2019/ /3.85T/Fiat Ducato180PS-Automatic/5x24Volt 100WP Solar/Edecoa Wechselrichter 3500Watt /Varta 2x95ah Batt/alles Votronic-Bluetooth/Mopeka-Gas-Bluetooth/Oyster 85 Premium/SOG-Bodenvariante/14Kg Alugastankflasche/Ladebooster Votronic VCC 1212-50

    und ein Siberian Huskywink

  • Wenn mann einen "3 Jahres Updatecode" bekommen hat, dann kann man sich sehr darüber freuen. Mir wurde lapidar mitgeteilt, dass es das nicht gibt! Bürstner hat keinen derartigen Vertrag mit dem Gerätehersteller...(lt. Pioneer)

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Schöne Campergrüße und bleibt gesund!


    Chris und Familie


    Bürstner Ixeo Time IT 726G Edition 30. Mj 2019


    womo

  • Wenn mann einen "3 Jahres Updatecode" bekommen hat, dann kann man sich sehr darüber freuen. Mir wurde lapidar mitgeteilt, dass es das nicht gibt! Bürstner hat keinen derartigen Vertrag mit dem Gerätehersteller...(lt. Pioneer)

    Das ist auch mein Kenntnisstand.

    Für Bürstner Kunden gibt es lediglich die einmalige Möglichkeit und das auch nur innerhalb

    der ersten 45 Tage ab dem Moment wo das Navi sich per GPS eingeloggt hat und das Fahrzeug

    sich anschließend mindestens 20 Km, bewegt hat.

    Wobei ich nur verifiziert die 45 Tage ab 1. GPS loggin habe, die 20 Km stammen nur vom hören / sagen.

    Beim gestrigen Updade wurde mir noch eine Restgültigkeit für die Möglichkeit des

    kostenlosen Updates von 15 Tagen angezeigt.

    Den Van haben wir am 24.08. übernommen und die ersten 200 Km damit an diesem

    Tag zurückgelegt.

    Somit passt das auffallend mit den 45 Tagen ab 1. Fahrt.


    Nun gut, nach dem Mittag kommt das Finale.

    Danach weiß ich ob das Pioneer bleibt oder bei e.Bay landet.;)

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink


    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato

    Selbst verbaut: I-Net Box, 2x Level Control, 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster Votronic 1212-30, Wechselrichter ECTIVE TSI252 mit NVS + Fernbedienung K02, und diversen Kleinigkeiten

    Vom Händler verbaut: DuoControl CS, Büttner Black-Line MT 160-2 MC mit MT-Fernanzeige II

    Luftfederung HA 8" Goldschmitt, Thule Fahrradträger Exellent Standard

    Aktuell in Arbeit: TV + Sat
    Geplant: AHK und neue Ideen kommen fast täglich dazu:)

  • Ja, das mit dem tollen Updatevorgang kann ich bestätigen. Es ist dann aber sauber durchgelaufen. Ob ich das vielleicht im kommenden Jahr nochmal mache, weiß ich noch nicht.

    State of the Art ist das mit Sicherheit nicht.

    Ich finde auch die Navi Funktion nicht so berauschend. Hierin vor allem das Handhaben bei der Eingabe (eher ein Push denn ein Touch), Sprachangaben, Hinweise usw.

    Ich fahre noch einen Tiguan mit vollem Entertainment Programm. Wer einmal das gesehen und gehört hat denkt bei dem pioneer eher an die Zeit vor 10 Jahren.

    Ich habe also mein tab im klemmbrett und fahre mit magic earth oder Maps.


    Rausschmeißen ist mir zu teuer und ob die Alternative besser ist, weiß ich auch nicht. Hätte ich die Wahl gehabt (System war schon im Womöglich mit drin) würde ein gutes Radio wohl reichen und dann eben mit dem Tab navigieren. Aber jeder nach seinem Gusto.


    Schauen wir mal auf die kommende Saison.

    WoMo : Lyseo Time IT 727 G Limited Modell 2020; Duo Control, Thitronik WiPro III Safe.Lock

    2 Menschen mit Hund (Elo)

  • ok gut das weiß ich nicht wir haben bei der Komplett Bestellung des Multimediapakets die Pioneer Karte dazu bekommen wo der 3 Jahres Code drauf war mit kleiner Anleitung für das Programm für den PC und das fand ich relativ einfach. Wusste nicht das es da einen einmal Code gibt, 🤔

    Lyseo TD728G Limited Bj2019/ /3.85T/Fiat Ducato180PS-Automatic/5x24Volt 100WP Solar/Edecoa Wechselrichter 3500Watt /Varta 2x95ah Batt/alles Votronic-Bluetooth/Mopeka-Gas-Bluetooth/Oyster 85 Premium/SOG-Bodenvariante/14Kg Alugastankflasche/Ladebooster Votronic VCC 1212-50

    und ein Siberian Huskywink

  • So, es ist vollbracht.bier

    Der Abschluss war dann doch noch sehr easy.

    Stick rein, die notwendigen Einstellungen gemacht und schon begann die Initialisierung

    des Sticks.

    War erst etwas verunsichert ob das passt weil die Initialisierung ca. 3 Minuten lief.

    Aber dann fing der Ladebalken an ganz langsam das Update vom Stick auf das

    Navi zu ziehen.

    Nach ca. 15 Minuten war es dann erledigt.

    Hab dann alles geprüft und es scheint so als ob alles so arbeitet wie es soll.

    Kam zwar nochmals kurz ins grübeln weil beim Straßennetz die Meldung kam das es teilweise

    inkompatibel ist, aber noch kurzem suchen um was es geht, kam die Info das es sich

    lediglich um das Straßennetz von Gibraltar handelt.

    OK geschenkt, da kommen wir eh so schnell nicht hin.^^

    Der Rest von Europa ist da und so aktuell wie halt möglich.

    Auf Weißrussland und jede Menge andere Staaten die wir sicher nie bereisen trifft

    das ebenfalls zu.


    Hier mal noch einige Fotos.


    Vor dem Update....


    ....und danach.



    Der Softwarestand vor dem Update war der 10. Januar 2017.

    Traurig für ein Fahrzeug was fast 2 Jahre später zusammengebaut wurde.||:thumbdown:

    Der aktuelle Stand ist der 05. Dezember 2018.

    Das würde zwar in etwa passen wenn es der Stand bei der Fahrzeugproduktion

    gewesen wäre, aber als aktuelle Version im September 2019 ist es natürlich nicht

    wirklich befriedigend.

    Aber gut was soll`s, mehr bzw. aktueller ist halt nicht möglich.

    Meine Bereitschaft der Firma Naviextras 160€ hinterher zu werfen um eventuell

    etwas aktueller zu sein, hält sich bei der abgelieferten Leistung doch sehr stark

    in Grenzen.

    Solch einen Quatsch kann und werde ich nicht auch noch mit Geld unterstützen.


    Das AVIC selbst darf nun erst mal bleiben.

    Wenn es seinen Job so erledigt, wie im zurück liegenden Monat, dann sogar

    auch gern länger.

    Allen die zukünftig diesen Update Irrsinn noch vor sich haben, viel Erfolg und

    behaltet die Nerven.

    Es geht wirklich, auch wenn man zwischendurch arg daran zweifelt.;)

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink


    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato

    Selbst verbaut: I-Net Box, 2x Level Control, 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster Votronic 1212-30, Wechselrichter ECTIVE TSI252 mit NVS + Fernbedienung K02, und diversen Kleinigkeiten

    Vom Händler verbaut: DuoControl CS, Büttner Black-Line MT 160-2 MC mit MT-Fernanzeige II

    Luftfederung HA 8" Goldschmitt, Thule Fahrradträger Exellent Standard

    Aktuell in Arbeit: TV + Sat
    Geplant: AHK und neue Ideen kommen fast täglich dazu:)

  • So jetzt war ich auf der Pioneer Homepage. Der 3Jahres Code hatte nichts mit Bürstner zu tun. Die haben auch gerade ein 5 Jahres Geschenkcode. Dachte ich mir schon fast weil im Februar 2019 auf der Gutscheinkarte nichts von Bürstner zu lesen war. Die Codes bekommt man auch wenn man es das Gerät einzeln Kauft. Denke das Pioneer die 3 Jahres Aktion letztes Jahr noch nicht hatte.. Abgesehen davon find ich die Software auch nicht gerade super🤣.

    Obwohl ich an dem Radio vorher auf der Messe Stuttgart 2018 daran rum gewurstelt habe. Sowas kommt halt leider erst ans Tageslicht wenn man das Teil benutzt

    Lyseo TD728G Limited Bj2019/ /3.85T/Fiat Ducato180PS-Automatic/5x24Volt 100WP Solar/Edecoa Wechselrichter 3500Watt /Varta 2x95ah Batt/alles Votronic-Bluetooth/Mopeka-Gas-Bluetooth/Oyster 85 Premium/SOG-Bodenvariante/14Kg Alugastankflasche/Ladebooster Votronic VCC 1212-50

    und ein Siberian Huskywink

  • Hallo Hajot,


    da kann ich Dir voll und ganz zustimmen - wir haben unseren Lyseo vor drei Monaten neu erhalten mit eingebautem Pioneer AVIC-EV01 und das DIng ist eine Offenbarung an Primitivität. Vordergründig schienen mir erst alle Funktionen einfach und intuitiv auffindbar, aber beim Fahren mit aktiver Navigation ist allein schon die Kartenanzeige ziemlich rudimentär - wie du schon sagtest "Stand vor 10 Jahren.

    Das sogenannte Touch-Display scheint immer wieder mal wie ein Zufallsgenerator zu funktionieren - man berührt, drückt und nichts passiert.

    Ich nutze daher das Teil maximal als Radio und navigiere mit 10"-Tablet und der APP Sygic in der Lkw-Version - alle mal besser.

  • Hallo Miteinander,

    habe mich angesichts der bisherigen Abenteuerberichte über die Pioneer-Updates gestern Abend mal selbst heran gewagt (trotz meiner mangelnden Begeisterung für dieses Navi - s.o.).

    So ging es ganz einfach:

    Anleitung im Internet gefunden und einfach Schritt für Schritt durchgeführt und alles lief reibungslos. Vom Händler hatte ich einen Freischalt-Code erhalten, der auch gültig war. Ansonsten könnte man diesen auch bei Pioneer anfordern.

    Hier der Link für die Anleitung:

    https://pioneer.naviextras.com…=Toolbox&topic=FirstSteps

    (Den USB-Stick an das USB-Kabel/Port1 anschließen, liegt im vorderen Ablagefach).

  • Und welchen Stand hat die aktuellste Version nun auf deinem Navi ?

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink


    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato

    Selbst verbaut: I-Net Box, 2x Level Control, 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster Votronic 1212-30, Wechselrichter ECTIVE TSI252 mit NVS + Fernbedienung K02, und diversen Kleinigkeiten

    Vom Händler verbaut: DuoControl CS, Büttner Black-Line MT 160-2 MC mit MT-Fernanzeige II

    Luftfederung HA 8" Goldschmitt, Thule Fahrradträger Exellent Standard

    Aktuell in Arbeit: TV + Sat
    Geplant: AHK und neue Ideen kommen fast täglich dazu:)

  • Danke für die Rückmeldung.:thumbup:


    Na da haben die sich aber nicht wirklich weiter entwickelt.

    Von 12/2018 im September als ich das Update gemacht habe, auf nun 02/2019.

    Immerhin haben wir nun schon 01/2020.

    Sollte ich irgendwann das Pioneer ersetzen, wäre ein wichtiges Kriterium ein

    Hersteller der in der Lage ist aktuelle Kartenupdates zu liefern und natürlich

    auch eine Update-Möglichkeit bietet, die nicht wie bei Pioneer über 3 Ecken

    geht.

    Die Pioneer Lösung ist nicht nur altbacken und nicht mehr zeitgemäß, die ist

    einfach nur eine Zumutung.:thumbdown:

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink


    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato

    Selbst verbaut: I-Net Box, 2x Level Control, 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster Votronic 1212-30, Wechselrichter ECTIVE TSI252 mit NVS + Fernbedienung K02, und diversen Kleinigkeiten

    Vom Händler verbaut: DuoControl CS, Büttner Black-Line MT 160-2 MC mit MT-Fernanzeige II

    Luftfederung HA 8" Goldschmitt, Thule Fahrradträger Exellent Standard

    Aktuell in Arbeit: TV + Sat
    Geplant: AHK und neue Ideen kommen fast täglich dazu:)