Zweite Aufbaubatterie

  • Mach lieber eine Lithium Batterie rein.

    Spart mal unterm Strich ca. 40 kg Gewicht.

    Star Light

    TiKa76

    Darüber denk ich auch aktuell nach. Habe nur eine Aufbaubatterie. Damit komme ich zwar eine Nacht ohne Landstrom aus, aber länger auch nicht. Die Panel-Anzeige ist allerdings auch sehr ungenau, was einen nicht unbedingt ein gutes Gefühl gibt ob die Batterie an Ihre Grenzen kommt. Abhilfe würde hier ein gutes Batterie-Messsystem schaffen. Kostet aber entsprechend. Denke eine Lithium Batterie mit Bluetooth Anzeige schafft da mehr Reserve und Sicherheit und spart zusätzliches Gewicht . Ein Solarpanel ( habe ich auch nicht) rettet mich bei schlechtem Wetter auch nicht.

    Viele Grüße

    Bernd

  • Wie tom2104 schreibt hängt die Notwendigkeit stark von Deinen Verbrauchsgewohnheiten ab.

    Ich habe mir (mit einer 95 Ah Batterie und ohne Solar) nun erst mal einen Batterie-Computer eingebaut, um das besser nachvollziehen zu können und genauere Messwerte zu haben.

    Wenn die jetzige Batterie durch ist kommt eine (größere) LiFePO4 rein.

    Bisher kommen wir (zu viert ohne Fernseher und mit Smartphones etc.) autark 2 Nächte aus.

  • Hallo,


    stand vor der gleichen Frage:

    Neuer Ixeo mit 95Ah AGM.


    Lithium oder nochmal AGM?


    Wahl fiel auf die AGM: die erste (neue) ist da, die zweite kommt für €125 o.Ä.. Beides zusammen hält wie im Hobby mal wieder 8 Jahre. Solar noch dazu dann die Tage für die Ebikes.

    Gewichtsprobleme haben wir GsD nicht ;-)


    Grüße,

    Charly

  • Hallo,


    habe auch gleich nach dem Kauf (ca. 3 Monate) später n zweite AGM Batterie inkl. Ladebooster von meinem Händler installieren lassen. Gewichtsproblem kannte ich damals noch nicht, heute auch noch nicht so richtig.

    N Lipo kommt mal irgendwann rein, aber da stehen noch sehr viele andere Positionen auf der Wunschliste ;)

    gepimpter Lyseo Harmony 728G 8o - BJ 09/2018 auf Fiat Basis 130 PS , Schaltung

    Truma Aventa Dachklimaanlage, INet Box + zwei LevelControl, DUO CS + 2 Gasfilter, 2 x 120W Solarpanel, zweite 95Ah Batterie, Ladebooster und noch einige weitere Spielerei..... womo

  • Hatte natürlich auch drüber nachgedacht, statt zwei AGM eine Lithium einzubauen. Zusätzlich noch ein Solarpanel aufs Dach zu packen.
    Aber angesichts der aktuell noch hohen Preise der Lithium Batterien und dass wir eh meistens auf CP mit Landstrom stehen, hab ich mir den Aufpreis dann doch gespart.
    Für „Notfälle“ hab ich noch eine 120WP Solartasche dabei. Habe ich bis jetzt aber auch noch nicht gebraucht 😉

  • Grüsse euch .

    Mein Name ist Michael,komme aus dem SAUERLAND und lebe in einem Lyseo TD LIMITED 680 G.

    Ja,nun zum Thema,welches bestimmt schon öfters diskutiert wurde.

    Wer nutzt eine 2. Aufbaubaterie ohne Solar?

    Freu mich hier zu sein hello

    Hallo und ein herzliches Willkommen aus der Hocheifel. Bei mir stand bis zum Erwerb der LifePO4 die Lead Christal Batt. ganz vorne. Vorteil Günstig und lassen sich bis auf 0 entladen aber so schwer wie eine Gel/AGM Batterie. Am Ende wurde es doch eine LI mit 100Ah und habe es bis jetzt nicht bereut.

  • Hallo Michael,

    wir hatten bis vor kurzem noch einen Sunlight in dem nur eine Aufbaubatterie verbaut war, und waren dieses Jahr 3 Wo. in Kroatien unterwegs. Bis auf einen Tag nur frei gestanden. ( Batterie laden und Wasser tanken )

    Bei dem Neuen ,, Travel Van,, haben wir uns vorsorglich eine 2. Batterie ( jeweils 100Ah ) und einen Ladebooster mit verbauen lassen, damit wir in 2021 durch Norwegen kommen.

    Es kommt darauf an was du an Energie verbrauchst. Man kann auch ohne 2. sehr gut auskommen.

    Gruß Erwin

    Gruß, Erwin


    Der Weg ist das Ziehl

    Travel Van 620 G wie Edition 30, 2019 ner Ducato

    2x Varta 95Ah Aufbaubatterien mit Ladebooster von Büttner, 16 Zoll Alus mit Ganzjahresreifen.


    hw Wechselrichter, Batteriecomputer, Lavel Control

  • Moin,


    ich wollt eigentlich auch ein Solarpanel. Habe dann aber ein Video auf Youtube gesehen worauf ich erstmal unseren Bedarf geschätzt hab. Da war dann klar, dass für die 3 - 4 Tage, die wir max ohne Landstrom stehen, so ein Eingriff überflüssig scheint. Also Batteriekapazität erhöhen. Die jetztige LiFePO mit 100Ah hat für uns bisher gut gereicht (Lampen, Handy&Tab laden, 1-2 Std pro Tag TV mit SAT). Ich habe sie bis unter 15% Kapazität ohne Leistungsabfall genutzt.

    ...und nach 200km ist die auch wieder gut geladen.


    Nach insgesamt 18 Wochen on Tour dieses Jahr hat die Batteri gerade mal 9 Zyklen gerechnet und soll wohl so um die 3000 Ladecylen halten. War für mich die richtige Entscheidung meine 95 Ah mit 24kg raus zu schmeissen.


    Tschüß - Limo


    Details hier: Greenakku

    womo ....liebe Grüße aus Hamburgwink


    Lyseo T 690 G, IC Line auf Fiat Ducato mit 150 PS und Automatik, Bj 2017