Wassereinbruch in Garagentür ohne Schwallwasserdichtung

  • Nicht verrückt machen lassen.


    Die Türen sind auch ohne zusätzliche Schwallwasserdichtung normalerweise dicht.


    Die Schwallwasserdichtung reduziert eine der Kältebrücken am Wohnmobil, außerdem verhindert sie normalerweise das große Mengen Wasser beim öffnen der Türen von oben auf den Wohnmobilisten tropft und gleichzeitig verhindert sie das Wasser immer in den Rahmen der Klappen und Türen stehen bleibt.


    Also für den Sommerfahrer eher eine Komfortangelegenheit.

    Für den Winterfahrer eine sinnvolle Ergänzung.

    Schöne Grüße aus Mainz

    Markus

    Travel Van T 690 G IC Line, Bj 2016 - kurz nach 90.000 Kilometer sweden

  • Ganz entspannt bleiben, die Dichtung ist nice to have…..

    Sie kostet aber auch nur irgendwas um 7€ der Meter.... also nicht wirklich eine große Summe wenn man den Endpreis vom WoMo sieht atv

    gepimpter Lyseo Harmony 728G 8o - BJ 09/2018 auf Fiat Basis 130 PS , Schaltung

    Truma Aventa Dachklimaanlage, INet Box + zwei LevelControl, DUO CS + 2 Gasfilter, 2 x 120W Solarpanel, zweite 95Ah Batterie, Ladebooster und noch einige weitere Spielerei..... womo

  • so Jungs,

    habe gestern meinen mal mit Hochdruckreiniger gewaschen, besonders die Garagentüre mal den Hochdruckreiniger drauf gehalten, an den Türen ist nur 1 Dichtung verbaut, meine Garage ist trocken geblieben,

    denke das Problem mit Undichtigkeiten hat der 30er Edition, besonders die neueren Modelle



    Günni

  • Würde ich so nicht verallgemeinern.

    Wenn man sich die Konstruktion näher anschaut, wird schnell klar wo es hakt.

    Das ganze Gebilde ist so filigran, das dabei schon leichte Nachlässigkeiten

    beim Einbau mit ,,nassen Füßen " bestraft werden.

    Wenn Nachlässigeit beim Einbau und gewisse Toleranzen in der Herstellung

    der Türen ungünstig aufeinander treffen, ist es sogar fast unvermeidlich das

    Wasser eindringt


    Ich sehe das Problem daher hauptsächlich beim Zulieferer, der Firma Hartal.

    Ähnlich undurchdacht sehe ich die Aufbautür von Hartal, zumindest beim Travel Van.

    Wenn ich mir so die Konstruktion der Schließung anschaue, frag ich mich

    welche Feldschmiede das so konzipiert hat.

    Hab selbst schon in der Nacht das Werkzeug raus holen müssen

    und mit Stirnlampe die Schließung nachgestellt, weil die Schnapper

    an der Tür am gebogenen Blechbügeln im Rahmen vorbei gingen.:rolleyes:

    Der krönende Abschluss kommt dann bei der Kombination aus

    Aufbautür und Fliegenschutz.

    Einmal nicht aufgepasst und die Kunststoffführung vom Fliegenschutz ist

    Schrott.

    Ganz im Ernst, soetwas kann man doch nicht so bauen.:thumbdown:

    Zum Glück bin ich hier im Forum auf diesen Unsinn aufmerksam

    gemacht worden, sonst hätte es mit Sicherheit auch bei uns früher

    oder später teuren Kunststoffschrott gegeben.

    Da gehen die billigen Briefkastenschlösser der gesamtem Türen schon

    fast als Kleinigkeit durch.

    Als Hersteller würde ich da ernsthaft mit meinem Zulieferer reden.daf

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink



    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato, mit DuoControl CS, I-Net Box, 2x Level Control und Büttner Black-Line MT 160-2 MC auf dem Dach + MT-Fernanzeige II, und diversen Kleinigkeiten

    Aktuell in Arbeit: 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster, Wechselrichter ECTIVE TSI252 mit NVS und

    Fernbedienung K02, 230V + 12V Steckdose in Heckgarage und ordnen des ab Werk vorhandenen Chaos in der elektrischen Verkabelung.....=O

    Geplant: Luftfederung HA und AHK

  • Als Hersteller würde ich da ernsthaft mit meinem Zulieferer reden.daf

    Moin Varta ,


    Hat er ja ;-(. Mit einer ganz klaren Anfrage . Was könnt ihr Liefern für das bisschen Geld was wir bereit sind zu zahlen ;-). ??

    Denn Hartal stellt ja auch für andere `hochpreisige`Hersteller her, und da ändert sich die Material Stärke und Güte.

    Weil der Kunde bestimmt den Preis, und der Hersteller versucht damit noch ein Rentables und halbwegs haltbares Produkt zu schaffen.

    So funktioniert das Heute leider.


    womo1 Gruß Ingo

  • Das ist leider so, wenn der Kaufmann das sagen hat, kann der Techniker sich den Mund fusselig reden...und dann wird für viel Geld externer Sachverstand im jugendlichen Alter, aber studiert, rangeholt. Die hören dann den "Alten" zu und setzen es um als Ihre Idee und die eigene Führung beschließt: wird es so gemacht...und da zählt jeder Euro...nur nicht der für den Berater...off Topic aus...

  • Mit dem Hochdruckreiniger blieb meiner auch trocken. Bei Regen läuft das Wasser kontinuierlich am Rahmen und den Klappen hinunter und dann kommt das Wasser rein. Selbst ein Carado hat ordentliche Dichtungen an den Garagentüren und bei Bürstner ist die gesamte Türkonstruktion ziemlich „grob“ ausgefallen. Wobei ich bei meinem auch auf einen undichten Rahmen tippe

    TV 620 30er Edition BJ 2018. Nachgerüstet mit: Truma Inet, LevelControl, Duo Control, Fernanzeige mit EisEx, Thitronik Alarm m. GPS. Alpine Navi, Da bei Citroen nicht lieferbar: Lenkradfernbedienung, Chromringe am Tacho sowie graue Heizungsblende gegen Klavierlack Blende getauscht. Eton Zweiwege Lautsprecher incl.Subwoofer. 2x 110W Solar von WCS. Irmscher Lederpaket
    Wunsch: 18Zoll, Luftfederung Hinten. Teppich für Wohnraum.


    Somit fällt der Wechsel auf eine andere Marke immer schwerer 🤔womo

  • Das ist leider so, wenn der Kaufmann das sagen hat, kann der Techniker sich den Mund fusselig reden...und dann wird für viel Geld externer Sachverstand im jugendlichen Alter, aber studiert, rangeholt. Die hören dann den "Alten" zu und setzen es um als Ihre Idee und die eigene Führung beschließt: wird es so gemacht...und da zählt jeder Euro...nur nicht der für den Berater...off Topic aus...

    Du hast sowas von recht!!! So läuft das. Und "je teurer die Berater - desto besser sind sie ..." so die Führung. Und wenn Sie dann noch einen akademischen Titel und einen möglichst bekannten Namen (z.Bsp. Roland Berger oder PWC, usw.) haben = umso "besser". Ich könnt heute noch kotzen wenn ich an das Geschwafel denke ...

    .... aber .... ganz ruhig ... ich bin ja Rentier ... und das ist WIRKLICH gut so!

    mc Klaus

    esy

    Ein Leben ohne Womo ist möglich - macht aber keinen Sinn!

    Travel Van T 620 G 30 Edition / Citroen 163 PS

  • ich bin ja Rentier


    Das Ren (gesprochen [ʀeːn] auch [rɛn], fachsprachliche Mehrzahl Rener) oder Rentier (Rangifer tarandus), vormals Renntier, ist eine Säugetierart aus der Familie der Hirsche (Cervidae). Es lebt zirkumpolar im Sommer in den Tundren und im Winter in der Taiga Nordeurasiens und Nordamerikas sowie auf Grönland und anderen arktischen Inseln. Es ist die einzige Hirschart, die domestiziert wurde.


    ...ist ja unglaublich, was so im Bürstner rumfährt!uw


    Gruß Klaus

  • :):thumbup:

    mc Klaus

    :-)

    Ein Leben ohne Womo ist möglich - macht aber keinen Sinn!

    Travel Van T 620 G 30 Edition / Citroen 163 PS

  • In der Ausstellung meines Händlers ist mir heute Nachmittag aufgefallen, das Knaus an der Heckgarage außenliegende Dichtungen verbaut. Also solche wie zB. Bei meinem Lyseo an der Aufbautür verbaut sind. Die Garagentüren sahen aus wie die bei Bürstner. Mit solchen Dichtungen hat Wasser natürlich keine Chance reinzukommen.

  • In der Ausstellung meines Händlers ist mir heute Nachmittag aufgefallen, das Knaus an der Heckgarage außenliegende Dichtungen verbaut. Also solche wie zB. Bei meinem Lyseo an der Aufbautür verbaut sind. Die Garagentüren sahen aus wie die bei Bürstner. Mit solchen Dichtungen hat Wasser natürlich keine Chance reinzukommen.

    Guten Abend,


    das ist bei Knaus und der Tochtermarke Weinsberg Standart. Wir hatten vorher ein Wohnmobil von Weinsberg Cara Compact MEG 700 der hatte ab Werk sogar Doppeldichtungen an den Garagenklappen.
    Verstehe auch nicht wieso Bürstner dies bei seinen Modellen nicht verbaut.

    Ich denke das liegt am Kostendruck, wobei das wirklich nur Centbeträge sind.


    Gruß Andreas

  • Guten Abend,


    das ist bei Knaus und der Tochtermarke Weinsberg Standart. Wir hatten vorher ein Wohnmobil von Weinsberg Cara Compact MEG 700 der hatte ab Werk sogar Doppeldichtungen an den Garagenklappen.
    Verstehe auch nicht wieso Bürstner dies bei seinen Modellen nicht verbaut.

    Ich denke das liegt am Kostendruck, wobei das wirklich nur Centbeträge sind.


    Gruß Andreas

    ja der Kaufmann wieder...das hatten wir gestern bereits und wir werden es nicht ändern könnenuw


  • Das mit dem Fliegengitter ist uns auch schon passiert.

    Was mich noch mehr nervt, ist wenn das Hubbett unten ist, die Mechanik ständig den das seitliche Plisee öffnet.

    Das Gestell endet genau auf der Höhe bei der dir beiden Plisee zusammen geschlossen werden.

    Für mich sind das mittlerweile unüberlegte Bastelbuden, nicht mehr und nicht weniger.

    Nur dass dies ein Schweine Geld kostet !

  • OK, Hubbett gibt es bei uns nicht.

    Dafür fallen die Klammern, mit denen die Plisee der Fenster verbunden werden

    gern ohne Grund ab.

    Hab erst später erfahre das die eigentlich in der Alu-Schiene ab Werk verklebt sein sollen.

    Bis dahin hatte ich mich gefragt wer sich solch einen Quatsch ausdenkt.

    Nun sind sie verklebt und nun machen Sie was sie sollen.

    Aber man sucht ja gerade bei Bürstner einen Klebetechniker.

    Wenn sie den haben, wird hoffentlich der, der das bisher mit nem

    Pritstift geklebt hat, gefeuert.daf

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink



    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato, mit DuoControl CS, I-Net Box, 2x Level Control und Büttner Black-Line MT 160-2 MC auf dem Dach + MT-Fernanzeige II, und diversen Kleinigkeiten

    Aktuell in Arbeit: 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster, Wechselrichter ECTIVE TSI252 mit NVS und

    Fernbedienung K02, 230V + 12V Steckdose in Heckgarage und ordnen des ab Werk vorhandenen Chaos in der elektrischen Verkabelung.....=O

    Geplant: Luftfederung HA und AHK

  • Bis dahin hatte ich mich gefragt wer sich solch einen Quatsch ausdenkt.

    Nun sind sie verklebt und nun machen Sie was sie sollen.

    Aber man sucht ja gerade bei Bürstner einen Klebetechniker.

    Wenn sie den haben, wird hoffentlich der, der das bisher mit nem

    Pritstift geklebt hat, gefeuert.daf

    Bei mir fielen sie auch ab, wurden dann mit Sekundenkleber Gel festgeklebt.


    Den "Quatsch", wie du schreibst, hat sich der Zulieferer für die Plissees ausgedacht und die Betätigungsklammern sind nur geclipst. Da nützt ein neuer Klebetechniker bei Bürstner wenig. Hier müsste das Lieferanten-Mangement (SQM) über die Qualitätssicherung aktiv werden.

  • Bei mir fielen sie auch ab, wurden dann mit Sekundenkleber Gel festgeklebt.


    Den "Quatsch", wie du schreibst, hat sich der Zulieferer für die Plissees ausgedacht und die Betätigungsklammern sind nur geclipst. Da nützt ein neuer Klebetechniker bei Bürstner wenig. Hier müsste das Lieferanten-Mangement (SQM) über die Qualitätssicherung aktiv werden.

    Bei uns sind die geklebt. Eins abgegangen. Neu dran geklebt.

    <3liche Grüße aus Wiesbaden

    Jörg

    Fahrzeug: Travel Van T 620 G Edition 30 auf Citroen Jumper, Bj 2018

  • So,

    gestern beim Händler gewesen wegen des Wassereinbruchs:

    alle von ihm bestellten Schwallwasserdichtungen passen nicht und eine Möglichkeit, die klappen auszurichten gibt es nicht.

    Schulterzucken bei allen Beteiligten...Nun übergibt er es Bürstner.

    Die Fahrzeuge auf seinem Hof haben alle keine und sind trotzdem dicht...

  • So,

    gestern beim Händler gewesen wegen des Wassereinbruchs:

    alle von ihm bestellten Schwallwasserdichtungen passen nicht und eine Möglichkeit, die klappen auszurichten gibt es nicht.

    Was fährst du den für ein Fahrzeug?

    Wo und welche Händler ist das? I.d.R. passen die Dichtungen perfekt in Abhängigkeit der jeweiligen Nutbreite.