• hallo


    Kennt jemand, oder hat jemand Erfahrung mit diesem Zellenlieferant HomeTroniX.

    will mir einen Akku selber zusammenschrauben und dort bekommt man alles. Ich denke mal das in den Akkus namhafter Hersteller auch Chinazellen verbaut sind.


    danke im Voraus

    Ingo

  • Ich sage nur Respekt ;-) Auch wenn ich nicht den Vorteil auf dem ersten Blick erkennen kann denk5

    Bin auf das Ergebnis gespannt:thumbup:


    womo1 Gruß Ingo

  • Das ist ja ein richtiger „Powerbär“ Vom Platzbedarf her ideal und der Preis ist 👍

    hatte mir eben ein ehemaliger Kollege empfohlen...ja finde ich auch sehr interessant, aber da gibt es noch andere limitierende Faktoren derzeit...sitzt meistens neben mir beim Reisen...duck und weg...

  • hier auch was praktisches zum Thema, direkt passend einbaubar unter den Sitzen....


    https://cs-batteries.de/Lithiu…-360AH-Untersitz-Batterie

    Wenns wichtig ist, bitte dran denken, dass dieser Akku nicht kaskadierbar ist.


    Ansonsten ist es ein megagoiles Preis- Leistungsverhältnis

    _________________________________________________


    Nett sein ist Pflicht und Rechtschreibfehler darf jeder behalten ........ bier

    ======================================


    Bürstner Argos 747-2, 2009, Auflastung 5.5t mit Luftfederung hi, Hydraulik-Hubstützen, PV, LAN-WAN geswitcht und geroutet, Winston LiFeYPo4, Votronic Ladebooster, Victron Solarladeregler, Victron Wechselrichter, Victron Batteriecomputer, Victron CCGX by Raspberry Pi, Crystop Sat mit Unicable LNB (25+1 Tln), Trockentrenntoilette

  • Bin auch kein Profi abba sehr Interessierter..... 👁️


    Mehrere Akkus parallel oder in Reihe zu verschalten, um entweder die Kapazität (AH) oder die Leistung (Volt) zu erhöhen.

    _________________________________________________


    Nett sein ist Pflicht und Rechtschreibfehler darf jeder behalten ........ bier

    ======================================


    Bürstner Argos 747-2, 2009, Auflastung 5.5t mit Luftfederung hi, Hydraulik-Hubstützen, PV, LAN-WAN geswitcht und geroutet, Winston LiFeYPo4, Votronic Ladebooster, Victron Solarladeregler, Victron Wechselrichter, Victron Batteriecomputer, Victron CCGX by Raspberry Pi, Crystop Sat mit Unicable LNB (25+1 Tln), Trockentrenntoilette

  • Bin auch kein Profi abba sehr Interessierter..... 👁️


    Mehrere Akkus parallel oder in Reihe zu verschalten, um entweder die Kapazität (AH) oder die Leistung (Volt) zu erhöhen.

    Moin zusammen,


    .. Kaskadierbar....


    Steht doch in der Beschreibung das das geht!


    Zitat:: "Für mehr Kapazität können Sie beliebig viele Batterien parallel schalten"


    Nur in Serie geht wohl nicht.


    Ich habe das Gefühl das die Dinger immer günstiger werden, je mehr Lieferanten auf den Markt kommen. ich plane den Umbau im Frühjahr. Mal sehen wie die Kurse dann stehn.


    Gruss

    Hajot

    WoMo : Lyseo Time IT 727 G Limited Modell 2020; Duo Control, Thitronik WiPro III Safe.Lock

    2 Menschen mit Hund (Elo)

  • Habs nochmal gelesen und du hast recht. Es ist genau so, wie du es geschrieben hast. 👍


    Ist also für uns 12V-Wohnmobilisten gut geeignet.

    _________________________________________________


    Nett sein ist Pflicht und Rechtschreibfehler darf jeder behalten ........ bier

    ======================================


    Bürstner Argos 747-2, 2009, Auflastung 5.5t mit Luftfederung hi, Hydraulik-Hubstützen, PV, LAN-WAN geswitcht und geroutet, Winston LiFeYPo4, Votronic Ladebooster, Victron Solarladeregler, Victron Wechselrichter, Victron Batteriecomputer, Victron CCGX by Raspberry Pi, Crystop Sat mit Unicable LNB (25+1 Tln), Trockentrenntoilette

  • Parallelschaltung von LiFePo4 ist bei vielen Herstellern kein Problem.

    Lediglich die Reihenschaltung scheint bei vielen Herstellern nicht möglich

    zu sein.

    Zumindest so das Ergebnis was ich vor dem Kauf unserer beiden Liontron Akkus

    bei meinen Recherchen erfahren habe.

    Die Liontron können übrigens auch nicht in Reihe verbunden werden, aber für die

    meisten Womos ,wie auch unseren Travel Van, sind 24, 36 oder gar 48 Volt eh kein Thema.


    Das von MiVi verlinkte Angebot ist wirklich super. 180 nutzbare Ah, für knapp

    unter 1.300 €, das ist schon eine positive Ansage.:thumbup:

    Ich habe so langsam das Gefühl das der Markt der LiFePo4 endlich mal in Bewegung

    kommt und die über Jahre im sehr hohen Bereich stabilen Preise sich etwas abwärts bewegen.

    Dieser Trend ist aktuell auch bei den LiFePo4 für Motorräder zu beobachten.

    Ein Preissturz um 50-60%, in sehr kurzer Zeit, wird seine Ursache nicht nur in der

    Jahreszeit haben.

    Egal wie, für uns alle kann diese Entwicklung nur von Vorteil sein.

    Persönlich halte ich diese Technik, auf Grund meiner mehrjährigen absolut positiven

    Erfahrungen damit im Motorrad Bereich, für ausgereift und langlebig.:thumbup:

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink



    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato, mit DuoControl CS, I-Net Box, 2x Level Control und Büttner Black-Line MT 160-2 MC auf dem Dach + MT-Fernanzeige II, und diversen Kleinigkeiten

    Aktuell in Arbeit: 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster, Wechselrichter ECTIVE TSI252 mit NVS und

    Fernbedienung K02, 230V + 12V Steckdose in Heckgarage und ordnen des ab Werk vorhandenen Chaos in der elektrischen Verkabelung.....=O

    Geplant: Luftfederung HA und AHK

  • Hallo und einen Gruß aus der Hocheifel, Varta sieht das Richtig. wenn man den Markt beobachtet liegt die Spanne zw. 1900,- und im Selbstbau bei ca. 650,-€ für eine 100Ah LifePO4. Ist schon Irre was heute so verkauft wird.sen



    PS: hier schneit es gerade 14:00

  • Hallo und einen Gruß aus der Hocheifel, Varta sieht das Richtig. wenn man den Markt beobachtet liegt die Spanne zw. 1900,- und im Selbstbau bei ca. 650,-€ für eine 100Ah LifePO4. Ist schon Irre was heute so verkauft wird.sen



    PS: hier schneit es gerade 14:00

    ich verfolge das Thema ja schon eine ganze Weile um mich zu informieren. Sind ja tausende Einträge in den diversen Foren. Aber eins fällt mir auch auf. Niemand hat so richtig Stress mit den Lipos. Egal wo sie gekauft wurden, wer sie eingebaut hat und auch in welcher Konstellation.


    Sind diese Dinger wirklich so problemlos?

    Angefangen von billigen China Krachern über Premium (Super B, Büttner....) bis zu Winston Selbstbausätzen. Kann ich nicht wirklich glauben.


    Ich werde also weiter beobachten was sich so tut und dann im Frühjahr auch umrüsten. Vielleicht bekommt man dann 200Ah für 1000 Euro ;)


    gruss

    Hajot

    WoMo : Lyseo Time IT 727 G Limited Modell 2020; Duo Control, Thitronik WiPro III Safe.Lock

    2 Menschen mit Hund (Elo)

  • Leider kein zufriedenstellendes techn. Datenblatt dabei.


    Scheint abba ohne BMS zu sein.

    Kein LVP, OVP, keine Temperaturüberwachung.


    Wenn das so ist, würde ich es nicht kaufen

    _________________________________________________


    Nett sein ist Pflicht und Rechtschreibfehler darf jeder behalten ........ bier

    ======================================


    Bürstner Argos 747-2, 2009, Auflastung 5.5t mit Luftfederung hi, Hydraulik-Hubstützen, PV, LAN-WAN geswitcht und geroutet, Winston LiFeYPo4, Votronic Ladebooster, Victron Solarladeregler, Victron Wechselrichter, Victron Batteriecomputer, Victron CCGX by Raspberry Pi, Crystop Sat mit Unicable LNB (25+1 Tln), Trockentrenntoilette

  • @îmjunker scheint mit BMS zu sein und noch das kl. 10A Ladegerät dabei. Firmensitz ein Mehrfamilienhaus in It. Gehäuse ohne jeglichen Aufkleber und Bat. können in Reihe und Parallel geschaltet werden. Wenn man die Beschreibung liest, erfährt der Käufer das alle Bat. mit 50A Modulen gebaut oder gebastelt werden. Ist mir nicht seriös genug.