Kühlboxeinbau

  • Prima Lösung, würde sich sicher auch gut in unsere Heckgarage machen.:thumbup:


    Wir haben uns die Dometic CoolFun CK400D Hybrid zugelegt, die war vor kurzem

    bei Amazon für die Hälfte des Originalpreises im Angebot.

    Zukünftig soll sie in der Heckgarage stehen und über 230V, alternativ auch 12 V betrieben werden.

    Letztendlich neben dem Fön für`s Frauchen war auch das ein Grund für den

    Einbau des Wechselrichters und der beiden LiFePo4 + Ladebooster.

    So ein Auszug wäre da eine sehr praktische und auch bequeme Ergänzung.:)

    Danke für die Anregung.

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink



    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato, mit DuoControl CS, I-Net Box, 2x Level Control und Büttner Black-Line MT 160-2 MC auf dem Dach + MT-Fernanzeige II, und diversen Kleinigkeiten

    Aktuell in Arbeit: 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster, Wechselrichter ECTIVE TSI252 mit NVS und

    Fernbedienung K02, 230V + 12V Steckdose in Heckgarage und ordnen des ab Werk vorhandenen Chaos in der elektrischen Verkabelung.....=O

    Geplant: Luftfederung HA und AHK

  • Da ich keine Garage habe, hab ich meine Kompressorkühlbox in den Koffer des Womo's eingebaut.

    Dabei habe ich eine Sockelkonstruktion mit Vollauszug gebaut mit dem ich die Kühlbox herausziehen kann.

    ...

    Klasse und zudem ergonomisch in der Nutzung.

    _________________________________________________


    Nett sein ist Pflicht und Rechtschreibfehler darf jeder behalten ........ bier

    ======================================


    Bürstner Argos 747-2, 2009, Auflastung 5.5t mit Luftfederung hi, Hydraulik-Hubstützen, PV, LAN-WAN geswitcht und geroutet, Winston LiFeYPo4, Votronic Ladebooster, Victron Solarladeregler, Victron Wechselrichter, Victron Batteriecomputer, Victron CCGX by Raspberry Pi, Crystop Sat mit Unicable LNB (25+1 Tln), Trockentrenntoilette

  • Diese Kühlbox stand bei uns Anfangs auch auf der Liste, aber da sie bei 12 Volt nur zur Kühlerhaltung dient und nicht zum Einfrieren taugt, kam sie dann doch für uns nicht in Frage.

    Da wir Batterie- und Solartechnisch ziemlich gut betucht sind und dadurch fast immer freistehen, also ohne Landstrom, benötigten wir eine Kompressorkühlbox die nur auf 12 Volt kühlt und auf längeren Reisen als zusätzliche Gefriermöglichkeit dient.

    Weil die auf meinen Bildern gezeigte Box diesen Kriterien entsprach, und auch noch mit Schiebeschlitten auf 5mm genau in der Höhe durch die Öffnung meines Koffers passt, war das die richtige Entscheidung für uns.

    Übrigens haben wir sie im Sommer während eines Monats im Süden Europas getestet, sie hält konstante -17 Grad, und ist dazu noch sparsam im Stromverbrauch.

    Gruß Marcel


    uw

    Ixeo IT 664 / Bj.2010 / 3,0ltr /160PS / Agile Schaltgetriebe / 4T aufgelastet

  • Vor Abreise kocht meine Frau immer Essen ein, zum einfrieren. Mann könnte ja verhungern. ;) Dann die eingefrorenen Brötchen und Croissants die morgens zum Frühstück im Backofen erwärmt werden, das Speiseeis, usw.

    Passt nicht alles ins Gefrierfach überm Kühlschrank.

    Da wir meistens wie beschrieben freistehen und der nächste Supermarkt oft viele Km weit weg ist, ist das dann praktisch.

    Und für's Wochenende ist die Kühltruhe genau richtig für Bier, da braucht man nicht jedesmal hinein ins Womo uw

    Gruß Marcel


    uw

    Ixeo IT 664 / Bj.2010 / 3,0ltr /160PS / Agile Schaltgetriebe / 4T aufgelastet

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Muetzel ()

  • Diese Kühlbox stand bei uns Anfangs auch auf der Liste, aber da sie bei 12 Volt nur zur Kühlerhaltung dient und nicht zum Einfrieren taugt, kam sie dann doch für uns nicht in Frage.

    Gerade die Kombination aus 12V und 230V hat uns gefallen.

    Erst recht für den günstigen Preis.

    Ich hatte vorher im Netz diverse Tests und Vergleiche gelesen,

    da hat diese Box durchweg hervorragend abgeschnitten.

    Interessant und etwas fragwürdig bei den Tests fand ich aber

    das die baugleiche Waeco Box zwar auch gute, aber nicht ganz so gute

    Kritiken im direkten Vergleich erhalten hat.

    Ein Schelm ist, wer da Befangenheit der Tester vermutet.:D

    Aber egal.:saint:


    Die 230V zum einfrieren benötigen wir nicht ständig.

    Wenn ja, wird die Box über den Wechselrichter im mobilen Zustand

    versorgt.

    Für das reine kühl halten von Getränken sollten dann auch die 12V ausreichen,

    was ich aber bisher noch nicht getestet habe.

    Der Test mit 230V, bei Raumtemperatur um die 22°C , verlief bisher sehr

    vielversprechend.

    Mal schauen wie es im nächsten Sommer bei Temperaturen jenseits der 30°C

    aussieht.

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink



    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato, mit DuoControl CS, I-Net Box, 2x Level Control und Büttner Black-Line MT 160-2 MC auf dem Dach + MT-Fernanzeige II, und diversen Kleinigkeiten

    Aktuell in Arbeit: 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster, Wechselrichter ECTIVE TSI252 mit NVS und

    Fernbedienung K02, 230V + 12V Steckdose in Heckgarage und ordnen des ab Werk vorhandenen Chaos in der elektrischen Verkabelung.....=O

    Geplant: Luftfederung HA und AHK

  • Mal schauen wie es in der Praxis dann aussieht.

    Noch ist das alles bei mir nur Theorie und nicht auf Tour erprobt.

    Mit 65W und 0,65A bei 230V sollte es aber schon eine Weile reichen.

    Der Hersteller gibt bei 230V Betrieb einen durchschnittlichen Verbrauch

    von 0,27 KWh in 24h an.

    Selbst wenn es das Doppelte sein sollte, reichen die 200Ah aus den LiFePo4

    in Kombination mit der Soraranlage und dem Ladebooster für eine ganze Weile.

    Aber wie gesagt, ich muss da erst mal eigene Erfahrungen sammeln.

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink



    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato, mit DuoControl CS, I-Net Box, 2x Level Control und Büttner Black-Line MT 160-2 MC auf dem Dach + MT-Fernanzeige II, und diversen Kleinigkeiten

    Aktuell in Arbeit: 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster, Wechselrichter ECTIVE TSI252 mit NVS und

    Fernbedienung K02, 230V + 12V Steckdose in Heckgarage und ordnen des ab Werk vorhandenen Chaos in der elektrischen Verkabelung.....=O

    Geplant: Luftfederung HA und AHK