Beschlagene Scheinwerfer beim Citroën

  • Liebe Gemeinde,

    Ich hatte vergangenen Mittwoch nach einer Fahrt durch den Regen von innen beschlagene Scheinwerfer ( und auch mal wieder eine feuchte Trittstufe).

    Hatte jemand damit schon mal Probleme?




    beste Grüße

    tobi

  • Kenne ich von verschiedenen Fahrzeugen / Herstellern.

    Passiert oft bei feuchtem Wetter oder nach der Fahrzeugwäsche.

    Gern auch nach einer Fahrt mit Licht und ist am nächsten Tag wieder verschwunden.

    Schau mal ob die Entlüftung der Scheinwerfer verstopft ist, mehr kannst du nicht machen.

    Ansonsten halten es Audi, BMW, VW, BMW-Motorrad und Yamaha für völlig normal.

    Hab sogar bei BMW-Motorrad schon Tropfenbildung im Tacho gehabt.

    Entgegen meiner Befürchtungen bleiben aber keine Rückstände und die

    Reflektoren der Scheinwerfer werden auch nicht blind.

    Ist halt physikalisch bedingt und nicht mehr als ein optischer Makel.

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink



    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato, mit DuoControl CS, I-Net Box, 2x Level Control und Büttner Black-Line MT 160-2 MC auf dem Dach + MT-Fernanzeige II, und diversen Kleinigkeiten

    Aktuell in Arbeit: 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster, Wechselrichter ECTIVE TSI252 mit NVS und

    Fernbedienung K02, 230V + 12V Steckdose in Heckgarage und ordnen des ab Werk vorhandenen Chaos in der elektrischen Verkabelung.....=O

    Geplant: Luftfederung HA und AHK

  • Moin Varta ,


    also ich habe meiner alten "Dame" vor 3-4 Monaten neue Scheinwerfer gegönnt, davon ist auch einer Beschlagen.

    Ich tippe da eher auf schlechte Verarbeitung als auf "Physik " ;-)

    Wenn alles reißt mache ich den Deckel mal ab, dann habe ich zumindest die Feuchtigkeit ersteinmal raus.


    womo1 Gruß Ingo

  • Wie das bei deine guten alten Scheinwerfern aus Glas ist, kann ich nicht sagen.

    Die heute üblichen Scheinwerfer aus Kunststoff reagieren sehr häufig durch falsch

    konzipierte Belüftung oder verstopfte Belüftung mit beschlagen.

    Das ist nichts Neues und auch nicht wirklich tragisch.

    Man kann die Dinger ausbauen und über viele Tage auf der Heizung trocknen.

    Baut man sie wieder ein, ist das ,,Problem" oft nach der ersten feuchten Nacht

    wieder da.

    Hab mich da übe Jahre mit diversen Herstellern rum gemacht, ist einfach Stand

    der Technik und trifft manches Auto mehr das Nächste weniger.

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink



    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato, mit DuoControl CS, I-Net Box, 2x Level Control und Büttner Black-Line MT 160-2 MC auf dem Dach + MT-Fernanzeige II, und diversen Kleinigkeiten

    Aktuell in Arbeit: 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster, Wechselrichter ECTIVE TSI252 mit NVS und

    Fernbedienung K02, 230V + 12V Steckdose in Heckgarage und ordnen des ab Werk vorhandenen Chaos in der elektrischen Verkabelung.....=O

    Geplant: Luftfederung HA und AHK

  • Dann war dein Toyota Händler sehr kulant.

    Lies mal hier. ;)

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink



    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato, mit DuoControl CS, I-Net Box, 2x Level Control und Büttner Black-Line MT 160-2 MC auf dem Dach + MT-Fernanzeige II, und diversen Kleinigkeiten

    Aktuell in Arbeit: 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster, Wechselrichter ECTIVE TSI252 mit NVS und

    Fernbedienung K02, 230V + 12V Steckdose in Heckgarage und ordnen des ab Werk vorhandenen Chaos in der elektrischen Verkabelung.....=O

    Geplant: Luftfederung HA und AHK