Womo steht nun für 5 Monate im Garten, wie haltet Ihr es mit den Schränken.

  • Hallo aus der Hocheifel, hab da mal ne Frage: Unser Womo steht nun für 5 Monate im Garten unter einer Caravan-Abdeckung. wie haltet Ihr es mit den Schrank-Klappen und Türen, sollte sie offen oder geschlossen sein? Womo wird in dieser Zeit nicht beheizt.

  • Moin holli15 ,


    wir lassen die Schränke immer offen, da sie aber auch weitestgehend gefüllt bleiben. Unser WoMo hat von 08.18 - 09.19 das estemal lange gestanden (Gesundheitliche Gründe) . Da hatte ich es auch Abgedeckt Schränke lehr , Matratzen hoch und Endfeuchter reingestellt . Aber an sonsten steht es so bei uns auf dem Grundstück immer Fahrbereit.


    womo1 Gruß Ingo

  • Wir lassen die Schränke offen. ( Wenn ich dran denke).

    Gruß, Erwin


    Der Weg ist das Ziehl

    Travel Van 620 G wie Edition 30, 2019 ner Ducato

    2x Varta 95Ah Aufbaubatterien mit Ladebooster von Büttner, 16 Zoll Alus mit Ganzjahresreifen.


    hw Wechselrichter, Batteriecomputer, Lavel Control

  • Unser Fahrzeug steht von November-April unter eienr Plane. Haben alle Schränke und Kühlschrank offen. Polster und Matratzen aufgestellt.

    Ein Entfeuchter im Wohnraum und ein in der Heckgarage. Alle vier Wochen Kontrollgang.:thumbup:


    Gruß Detlef

  • Schränke und Kühlschrank sind offen.

    Matratzen und Polster sind im Haus im Warmen.

    In der Garage, im Wohnbereich und im Fahrerhaus stehen Luftentfeuchter.

    Ich staune dabei sehr was die Dinger so ansammeln.

    Besonders viel Feuchtigkeit sammelt der Entfeuchter im Fahrerhaus vor dem Getränkehalter.

    Hab innerhalb der letzten 5 Wochen ca. 100ml Salzwasser ausgegossen.

    In der Heckgarage waren es im selben Zeitraum nur wenige Tropfen.

    Im Wohnbereich ( auf der Treppe vor den Betten ) ist der ,,Salzsack" zwar hart geworden,

    aber die Auffangschale ist im Moment noch komplett trocken.


    Hab noch ein Thermometer auf dem Tisch liegen.

    Innentemperatur im Van ist nahezu identisch mit der Temperatur in der ungeheizten

    und gut durchlüfteten Halle wo er steht.

    Durch meine aktuellen Basteleien sollte auch die Durchlüftung passen.

    Mehr kann man sicher nicht machen.

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink



    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato, mit DuoControl CS, I-Net Box, 2x Level Control und Büttner Black-Line MT 160-2 MC auf dem Dach + MT-Fernanzeige II, und diversen Kleinigkeiten

    Aktuell in Arbeit: 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster, Wechselrichter ECTIVE TSI252 mit NVS und

    Fernbedienung K02, 230V + 12V Steckdose in Heckgarage und ordnen des ab Werk vorhandenen Chaos in der elektrischen Verkabelung.....=O

    Geplant: Luftfederung HA und AHK

  • Ich mach die Schränke nicht weit auf, sondern klemme nur einen Abstandshalter in die Türen, damit Luft zirkulieren kann. Matratzen und Polster werden auch so positioniert, damit Luft dahinter kommt. Und Entfeuchter in den Wohnbereich und in die Heckgarage.


    Dass der von Varta im Fahrerhaus so viel Wasser zieht, liegt bestimmt daran, dass die Lüftung nicht auf Umluft ist und er bei Regentagen von Außen Feuchtigkeit zieht.

  • Dass der von Varta im Fahrerhaus so viel Wasser zieht, liegt bestimmt daran, dass die Lüftung nicht auf Umluft ist und er bei Regentagen von Außen Feuchtigkeit zieht.

    Hmm, nicht unmöglich.

    Allerdings steht er ja in einer trockenen Halle.

    OK, die ist nicht dicht und da zieht es schon rein, somit wird die Luftfeuchtigkeit dort schon

    etwas höher sein.

    Nur hat der Aufbau ja auch an anderen Stellen Zwangsbe- / entlüftungen, wie z.B. an der Decke

    über den Betten.

    Der Motor und somit der Lüfter laufen auch nicht.

    Kann also nur, wenn das die Ursache sein sollte, durch natürliche Luftzirkulation kommen.

    Ich probier das aber mal aus und schalte auf Umluft, mal schauen ob es was bringt.


    Meine Vermutung ging eher in Richtung der schlechten Isolierung des Fahrerraumes .

    Die weiter vorn von mir erwähnten identischen Temperaturen im Fahrzeug und der Halle,

    lese ich meistens am Tag und da auch erst am Nachmittag ab.

    Wie das in der Nacht oder den frühen Morgenstunden ist, weiß ich nicht.

    Sollte es da im Van doch einige Grad wärmer sein als in der Halle, könnte das schon

    die Ursache sein.

    Der Aufbau ist ja doch deutlich besser Isoliert als das Fahrerhaus.

    Wenn da etwas kondensieren will, dann sicher zuerst im Fahrerhaus.


    Auf jeden Fall bin ich froh das ich mich für die Luftentfeuchter entschieden habe.

    Die Dinger werden zwar oft kontrovers diskutiert, aber ich möchte nicht im

    Selbstversuch erfahren ob es auch ohne geht.

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink



    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato, mit DuoControl CS, I-Net Box, 2x Level Control und Büttner Black-Line MT 160-2 MC auf dem Dach + MT-Fernanzeige II, und diversen Kleinigkeiten

    Aktuell in Arbeit: 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster, Wechselrichter ECTIVE TSI252 mit NVS und

    Fernbedienung K02, 230V + 12V Steckdose in Heckgarage und ordnen des ab Werk vorhandenen Chaos in der elektrischen Verkabelung.....=O

    Geplant: Luftfederung HA und AHK

  • Frage mich gerade warum man ein Womo in den Winterschlaf bringt und warum für einen die Saison vorbei ist? Alles Schönwetter Fahrer? Wir haben doch in Deutschland und Europa wunderschöne und unterschiedliche 4 Jahreszeiten.

  • WoMo steht unter einer Capa Hülle.

    Schränke leer und offen, TVs raus, Matratzen raus, alles raus was keine Miete zahlt.

    Im Bad steht n Entfeuchter.

    Alle 3 bis 4 gehe ich mal gucken......

    gepimpter Lyseo Harmony 728G 8o - BJ 09/2018 auf Fiat Basis 130 PS , Schaltung

    Truma Aventa Dachklimaanlage, INet Box + zwei LevelControl, DUO CS + 2 Gasfilter, 2 x 120W Solarpanel, zweite 95Ah Batterie, Ladebooster und noch einige weitere Spielerei..... womo

  • Auf jeden Fall bin ich froh das ich mich für die Luftentfeuchter entschieden habe.

    Die Dinger werden zwar oft kontrovers diskutiert, aber ich möchte nicht im Selbstversuch erfahren ob es auch ohne geht.

    Ich verwende auch einen Luftentfeuchter im Innenbereich und kann die Ausführungen von Varta nur bestätigen.


    In der gleichen Halle stand im letzten Winter auch ein Wohnwagen ohne Luftentfeuchter, dieser hatte nach dem Winter einen modrigen Geruch und auch die Vorhänge hatten dunkle Flecken.


    Von daher verwende ich meinen Luftentfeuchter weiter, fühle mich besser und schütte in Abständen etwas Flüssigkeit in den Abfluss.


    Schöne Grüße

    Reinhard

    womo1Travel Van T620G Edition 30

    auf Fiat Ducato mit 150 PS und Automatik, Baujahr 2017, DuoControl CS, Oyster 85 V Premium Twin, 2x TV 19“+24“, Truma iNet-Box, Truma Aventa Comfort, 2x Truma Level Control, VB-Full Air 4C Vollluftfederung, E&P hydraulische Hubstützenanlage

  • Wir haben die Möbelklappen alle offen, Polster und Matratzen werden so positioniert das die Luft zirkulieren kann.
    Luftentfeuchter rein und das war’s.
    Und bei Minusgraden wird das Wohnmobil mit 5 Grad+ Einstellung mit der Truma beheizt.

    Und einmal pro Woche komplett durchgelüftet.
    Und wenn das Wetter im Winter mal milder ist fahren wir auch mal am Wochenende weg. So haben wir es mit unserem alten Wohnmobil schon gehandhabt und hatten nie Probleme oder Modergerüche Im Wohnmobil.😉

    War vorhin am Wohnmobil und habe gelüftet, es richt wie neu und nach Leder😊

  • Frage mich gerade warum man ein Womo in den Winterschlaf bringt und warum für einen die Saison vorbei ist? Alles Schönwetter Fahrer? Wir haben doch in Deutschland und Europa wunderschöne und unterschiedliche 4 Jahreszeiten.

    Wird wohl eine Frage der persönlichen Vorlieben sein.

    Da tickt jeder anders und das ist gut so.


    Für uns ist es der erste Winter mit dem Van.

    Wir haben uns bewusst gegen ein Saisonkennzeichen entschieden um auch im Winter, wenn das

    Wetter passt, unterwegs sein zu können.

    Mal so über Silvester an die See oder im Februar nach Südtirol, so wie wir das

    viele Jahre mit unserm Roadster gemacht haben, das hat schon was.

    Trotz dem liegen uns wärmer Temperaturen zum reisen mehr als kalte.

    Da unser Van aber noch jede Menge Umbauten bekommt bis er unseren Vorstellungen

    entspricht und auf unser Art zu reisen angepasst ist, haben wir uns dafür entschieden das

    über den Winter zu erledigen.

    Das geht, bedingt durch die Arbeit, eh nur am Wochenende oder mal 1 oder 2 Stunden

    nach Feierabend.

    Naja, und bei der Wahl ob man nun im Winter oder im Sommer reist oder schraubt,

    viel die Entscheidung ziemlich leicht.:)


    Wie das dann im kommenden Winter ausschaut werden wir sehen.

    Am Ende bleibt aber trotzdem das Problem der Luftfeuchtigkeit im Fahrzeug.

    Ich denke das es bei gelegentlicher Nutzung im Winter sogar noch ausgeprägter

    sein kann als wenn das Fahrzeug einige Monate am Stück ungenutzt steht.

    Dazu fehlt mir aber noch die eigene Erfahrung und somit ist das nur ein theoretischer

    Gedanke von mir.

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink



    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato, mit DuoControl CS, I-Net Box, 2x Level Control und Büttner Black-Line MT 160-2 MC auf dem Dach + MT-Fernanzeige II, und diversen Kleinigkeiten

    Aktuell in Arbeit: 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster, Wechselrichter ECTIVE TSI252 mit NVS und

    Fernbedienung K02, 230V + 12V Steckdose in Heckgarage und ordnen des ab Werk vorhandenen Chaos in der elektrischen Verkabelung.....=O

    Geplant: Luftfederung HA und AHK

  • Hallo und eine Gruß aus der Hocheifel, nun ja Winter haben wir hier oben selber, somit war für uns von vornherein klar das ab April bis Oktober gefahren wird. Soll aber Jeder halten wie er will. Zurück zum Thema, unser Bett lassen wir ca. 10cm runter zur Belüftung und natürlich Kühlschranktür ist auf. Klappen und Türen sind bei uns verschlossen da ja keine wirklich dicht abschließt.

  • Bei uns ist das Womo immer Startklar.... Das kennt keinen Winterschlaf... jetzt werden die Weihnachtsmärkte besucht und ab Weihnachten geht es ins Wintercamper nach Steibis🙄🙃🤔 und???

    Und danach wird man sehen....

  • Hallo zusammen,hätte mal eine Frage an diejenigen,die ihr Auto im Freien unter einer Plane stehen haben.Ich möchte meins auch abdecken um bei Schnee das Dach zu schonen.Die Plane möchte ich nur übers Dach und seitlich rundum ca 1m hängen lassen und festzurren.Ich habe aber Bedenken das die Plane eventuell an den Kanten scheuern könnte.Was meint Ihr dazu?

    Gruß Peter