Sitz-/Bettkomfort mit den Seitenbänken/Ixeo 736

  • Hallo,


    die Seitensitzbänke in unserem Ixeo besitzen Verbesserungspotential.


    a) Die Sitz-Polster stehen 5-6cm über und hängen dann beim Sitzen schlapp nach unten durch. Das ist unbequem.

    b) Man kann den Tisch absenken und dann ein Notbett für einen Mitfahrer bauen.

    Aber: Für das Bett soll man extra Polster auf den Tisch (mit)nehmen ---> umständlich/sperrig

    Will man alternativ die Rückenlehnen benutzen (wie im vorigen Hobby), sind die Sitzflächen 3-4cm tiefer als die Tischoberfläche


    Ich hab Prototypen von Unterlagen aus Hartschaum/Isoliermaterial angefertigt

    die die Auflagefläche für die Polster nach vorne und seitlich verlängern und um 3cm erhöhen.


           





    Voriger Versuch mit Styroporplatten schlug fehl, die sind zu schlapprig.

    Da die jetzigen Platten leicht bräunlich eingefärbt sind, fallen sie kaum auf.

    Falls sich das Ganze bewährt, werden sie mit braunem Stoff bezogen.


    Wem's hilft ;-)

    Charly


    PS:

    Nächster Versuch ist, die Sitzlehnen für Optik & Sitzkomfort leicht schräg zu stellen.

    Sollte das nicht Bürstner tun ?

  • Top Charly :thumbup:


    das von dir aufgeworfene u. teils bearbeitete Thema habe ich bei mir vor einigen Wochen zum , so meine ich , erfolgreichen Ende gebracht .


    Werde das ein oder andere versuchen noch zu optimieren . Zumal ich vom Tischunterbau den gleichen Tisch wie du habe aber nicht zum klappen .

    Auch das ist in der Mache ^^


    Habe stets Problemchen Fotos einzustellen :/

  • Hallo XCharly ,

    Was für Schaumstoffplatten und welche Stärke hast Du da genommen?

    Ich bin ich grad an der Feinplanung, meine Mitteldinette in (wenn möglich) eine kleine Rundsitzgruppe umzubauen.....

  • Gute Idee, ist prima geworden :thumbup:

    Demnach sind die gegenüberliegenden Sitzbänke wohl etwas schmaler, als die von der normalen Sitzgruppe.

    Ist uns bei dem Einzelsitz neben der Tür auch schon aufgefallen.


    Darf ich fragen, ob ihr auch den Teppich vom schwedischen Möbelhaus verlegt habt?

    Wenn ja, wie hat er sich bewährt?

  • Hallo Charly


    kannst du mir sagen ob der Tisch , von der jeweilig vom Werk eingestellten

    Endhöhe / Endtiefe nochmal verstellt werden kann ?


    Ich stell ihn ganz runter = kann man ihn selbst ein wenig weiter runterstellen ?

    Ich stell ihn ganz rauf = kann man ihn selbst ein wenig weiter raufstellen ?

  • Guten Morgen,

    Man kann den in der Höhe stufenlos arretieren.


    das von dir aufgeworfene u. teils bearbeitete Thema habe ich bei mir vor einigen Wochen zum , so meine ich , erfolgreichen Ende gebracht .

    Das würde mich interessieren :-)

    Darf ich fragen, ob ihr auch den Teppich vom schwedischen Möbelhaus verlegt habt?

    Wenn ja, wie hat er sich bewährt?

    Nein, nicht Ikea. Teppichgeschäft bei uns hier. Gibts aber nicht mehr :-(


    Was für Schaumstoffplatten und welche Stärke hast Du da genommen?

    30mm, etwas höher wäre noch besser gewesen. Ich glaub, das sind Dämmplatten für Fußböden. Ich kuck mal, was da steht, wenn ich wieder hinkomm.


    Schönes Wohnmobil

    Wo Du recht hast .... :-)


    Grüße,

    Charly

  • Danke 👍🏼

  • Zum Teppich habe ich schon mal einen Beitrag mit Fotos rein gestellt. Kurze Zusammenfassung: Teppich habe ich im Baumarkt von der Rolle gekauft und für die Schablone habe ich Tapete benutzt. Die Schablone war etwas aufwändig, dafür ging das Ausschneiden dann sehr schnell und hat sehr gut gepasst. Die Teppiche hab ich dann noch in einem Teppichgeschäft einfassen lassen. Sieht super aus und hat keine 100€ gekostet.

  • Hier der Link zu den BILDERN. Und um die Bodenisolierung zu verbessern habe eine Rolle Unterlegbahn 5mm dick aus Styropor und alubedampfter Kunststofffolie im Baumarkt geholt Kosten 25€ für 10m. Die Bahn habe ich auf Pappe gelegt, den Teppich als Schablone drauf und mit dem Teppichmesser ausgeschnitten, dass hat keine 10min gedauert. Die Dämmung hab ich jetzt unter dem Teppich, das Gleiche im Fahrerhaus und schon ist es am Boden merklich wärmer.