Korsika wir kommen...

  • Hallo Zusammen,


    nach reiflicher Überlegung haben wir uns entschlossen dieses Jahr (September) nach Korsika zu fahren. Fähre ab Livorno nach Bastia ist bereits über Mobylines gebucht. 270,00€ für Womo (7,5m inkl. E-Bikes auf Heckträger) und 2 Personen ohne Kabine, da Fahrzeit ca. 4 Std. 30min.


    Wer von Euch war denn kürzlich noch da und kann berichten? Bin gespannt...


    Danke und Gruß

    Daniel

  • Wir waren schon öfter dort, allerdings mit

    Auto und Motorrad.

    Korsika halte ich für etwas tricki im Zusammenhang mit einem ausgewachsenen WoMo.

    Mal eben von der Ostküste an die Westküste, quer über die Insel, braucht schon Mut, oder totale Ortsunkentniss.

    Wir haben gerade im letzten Sommer einige

    WoMo Besatzungen gesehen, die sich an der Westküste hoffnungslos mit entgegenkommenden Reisebussen verkeilt hatten oder Felsvorspünge zu spät gesehen haben und danach mit Schäden am Aufbau da standen.

    So toll Korsika auch ist, für Touren mit dem WoMo gibt es bessere Inseln.

    Viele geniale Ecken von Korsika sind mit dem WoMo nur schwer oder garnicht erreichbar.

    Die Wahrscheinlichkeit auf Korsika auf Grund der verdammt engen, kurvigen und in den Fels gehauenen Straßen mit einem Schaden am WoMo nach Hause zu kommen,

    ist nicht gering.

    Wer dagegen nur auf den wenigen gut ausgebauten Stassen bleibt, der muss nicht nach Korsika fahren denn er verpasst das

    Beste.

    Dann lieber Sardinien, die Insel ist für WoMos deutlich besser geeignet:

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink



    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato, mit DuoControl CS, I-Net Box, 2x Level Control und Büttner Black-Line MT 160-2 MC auf dem Dach + MT-Fernanzeige II, und diversen Kleinigkeiten

    Aktuell in Arbeit: 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster, Wechselrichter ECTIVE TSI252 mit NVS und

    Fernbedienung K02, 230V + 12V Steckdose in Heckgarage und ordnen des ab Werk vorhandenen Chaos in der elektrischen Verkabelung.....=O

    Geplant: Luftfederung HA und AHK

  • Selbst so ein Campingbus ist schon grenzwertig.

    Hab einige Fotos vom letzten Jahr, Campingbus v.s Reisebus bei den roten

    Felsen nahe Piana.

    Hat uns trotz Motorrad ne halbe Stunde Stau eingebracht, oder besser gesagt, dank

    Motorrad waren wir nach 30 Minuten weg.

    Alles auf 4 Rädern hat mit Sicherheit länger gebraucht bis sich der Knoten gelöst hat.

    Gruß und allzeit gute Fahrt,


    Varta wink



    2019er Travel Van T620 G auf Fiat Ducato, mit DuoControl CS, I-Net Box, 2x Level Control und Büttner Black-Line MT 160-2 MC auf dem Dach + MT-Fernanzeige II, und diversen Kleinigkeiten

    Aktuell in Arbeit: 2x 100Ah LiFePo4 , Ladebooster, Wechselrichter ECTIVE TSI252 mit NVS und

    Fernbedienung K02, 230V + 12V Steckdose in Heckgarage und ordnen des ab Werk vorhandenen Chaos in der elektrischen Verkabelung.....=O

    Geplant: Luftfederung HA und AHK

  • sehe ich auch so. Von den Bussen dort, wurde wir, mit dem PKW unterwegs, schon damals genötigt; und ich fahre, wenn ich fahre und trödele nicht. Wenn dir dann so einer in der Kurve entgegenkommt....

    Liebe Grüße aus Oerlinghausen

    Doris und Matthias


    Lebe deine Träume und träume nicht dein Leben


    Lyseo TD 690G Harmony, 150 PS, 4,0t, EZ 03/19,

    2x WATTSTUNDE® WS150FX DAYLIGHT Solarmodul flexibel 150Wp

    Victron Laderegler MPPT 100/50 smart

    Victron Battery Monitor BMV-702 Smart

    Votronic Wechselrichter 1200 NVS

    2x Varta AGM 95Ah

    Pioneer Evo1


  • Hallo. Last euch nicht verrückt machen. Die D81 rund um porto ist schon etwas tricky.....aber machbar. Man muss halt vorausschauend fahren und öfters in den buchten warten. Wir sind mit unserem Travel Van vor 2 Jahren auch im September dort gewesen. Traumhaft.....sogar ins Restonica Tal sind wir mit dem 7m langem mobil gefahren.


    Gruß Guido

  • Hallo,

    Wir haben eiglich schon im Visier, nach Sardinien, eine Tour auf Korsika zu machen (September oder Frühjahr?), mit dem Ixeo..


    On parle francais la :-)


    Deswegen hör ich interessiert mit.

    Eventuell muss man etwas genauer planen, wo man da fährt & bleibt.

    Hab auch kein Problem, mal mit einem Mietwagen weiter zu fahren.

    Danke für jede Info!!


    Grüße aus dem Schwarzwald

    Charly

  • Das geht bestimmt. Ist ja auch von Zufällen abhängig. Im letzte Herbst ist es uns in Italien passiert. An einer Engstelle wartete ein WoMo auf uns um uns durchzulassen. Dummer Platz. 200m vorher wollte ich in einer Bucht halten. Da der Andere aber hielt, fuhr ich weiter. Er hielt aber an einer Stelle, wo er keinen großen Platz schaffen konnte. Mittlerweile 3 Fahrzeuge hinter mir. Also durch. Beide Spiegel einklappen. Links WoMo rechts Felsen. Fahrzeuge hinten breiter, da hilft auch kein langer Hals um aus dem Fenster nach hinten zu schauen. Nach oben schon gar nicht. Leider war keiner ausgestiegen, aber mit Mut und Einschätzung des Fahrzeug klappte es.

    Liebe Grüße aus Oerlinghausen

    Doris und Matthias


    Lebe deine Träume und träume nicht dein Leben


    Lyseo TD 690G Harmony, 150 PS, 4,0t, EZ 03/19,

    2x WATTSTUNDE® WS150FX DAYLIGHT Solarmodul flexibel 150Wp

    Victron Laderegler MPPT 100/50 smart

    Victron Battery Monitor BMV-702 Smart

    Votronic Wechselrichter 1200 NVS

    2x Varta AGM 95Ah

    Pioneer Evo1


  • Moin Daniel! :-)

    Ich bin mittlerweile 7 mal Sardinien und 5 mal auf Korsika gewesen. Das lt. mal 2017 auf Korsika. Zwar haben meine Vorredner recht, "das es auf Korsika" etwas enger auf den Straßen ist - gerade im Landesinneren. Die "Calanche" auf Korsika ist wirklich etwas enger. Na und - dann muss man halt rückwärts fahren bis zu einer Ausweichbucht. Ich hatte 2017 noch ne 2,40 m breites Womo. Trotzdem fahr ich mittlerweile lieber nach Korsika. Gründe: Ich finde die Insel und die Strände sind sauberer als auf Sardinien. Vor 20 Jahren war`s auf Sardinien billiger als auf Korsika - das hat sich geändert! OK OK - ich bin jemand der lieber "frei steht" als auf einen CP! Die Straßen (Zustand) finde ich besser als auf Sardinien. 2017 habe ich erstmalig eine gesamte Umrundung (Küstenstraße) gemacht. Geht gut! Ich bin jemand der gern wandert - auch mal ruhig anstrengender. Wunderbar auf Korsika! 2017 hatte ich meinen Trockenrasierer äääähhhh Roller mit. 15 PS reichen selbst mit 2 Personen (60 und 80kg) auf den engen Straßen im Landesinneren. Wir haben häufig das Womo an der Küste stehen gelassen und sind dann in die Berge zum Wandern gefahren. Ende Sept. / Oktober ist ne gut Zeit - da kann man durchaus "frei" stehen was an der selben Stelle in der Hochsaison "nicht geht". Ich finde Korsika einfach "interessanter". Man hat mehr Möglichkeiten etwas zu unternehmen egal ob baden, surfen, faulenzen, o.ä. Das ist natürlich nur MEINE Meinung.

    Ich hänge mal ein paar Pic`s an - damit du schon mal Appetit bekommst ...

    Gruß von der Ostsee

    mc- Klaus

    :-)

  • Also erstmal "Danke" für Eure Sorgen um unser Womores


    Aber ich behaupte mal fahren zu können und wir sind in 6 Jahren nun 85000 km quer durch Europa gekurvt und haben dabei schon die ein oder andere enge Stelle passiert.

    Ich habe mir die Strecken schon teilweise per Google-Earth angeschaut.

    Ja, ist teilweise eng, aber nichts Besonderes joi


    marathon-cruiser > Das mit Sardinien haben wir genauso gesehen. Extrem viel Müll und viel mehr Schein als Sein. Ich habe bisher auch keinerlei Empfehlungen für Sardinien aussprechen können. Die Italiener sollen erstmal die Insel säubern...


    So und nun weiter mit Euren Infoswomo1